Posts by eg3

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Ich wünsche mir eine Simulation die einem Spiel gerecht wird und nicht auf einer Doktorarbeit beruht. Seit TF krankt das Spiel an der Performance ohne die Systeme auch nur ansatzweise auszulasten. Die Simulatinsengine scheint einfach zu viele Daten hin- und herzuschaufeln, dass es irgendwo zu einem Flaschenhals kommt.

    Die Performance ist zwar von TF über TPF zu TPF2 leicht besser geworden, aber immer noch weit entfernt von akzeptabel. Es kann nicht sein dass ein paar tausend Agents bereits solche Flaschenhälse bereiten.

    Das krankt irgendwo von Grund auf, wie wenn zuerst eine Simulationsengine entwickelt wurde welche evtl. ohne GUI perfekt und performant läuft, und dann wurde noch ein GUI drangehängt welches jetzt alles zusammenreisst. Da das ganze nie darauf ausgelegt war.

    Deshalb mein einziger Wunsch: Mistet aus, die Grafik ist wunderbar, aber irgendwo im Unterbau der Simulation ist etwas vom Konzept her total kaputt. Hoffe für einen dritten Teil hat man den Mut diese Baustelle zu öffnen.

    Ich bin kein Spezialist, aber sehe nichts verdächtiges: Als letztes wurde offenbar ein Autosvae erstellt und 12 Sekunden später stürzte das Spiel ab. Ich würde mich mit dem Dump und der stdout.txt an UG wenden.:


    Code
    1. [2020-01-27 10:24:21] Saving to file D:/Games/steam/userdata/78096818/1066780/local/save/autosave_Oesterreich_2002-01-25.sav.tmp
    2. MinidumpCallback: dumpPath "D:/Games/steam/userdata/78096818/1066780/local/crash_dump/", minidumpId "d3ec246b-91fa-45c8-b7dc-7800684c98cb", succeeded 0
    3. local time is Mon Jan 27 10:24:36 2020

    Mal eine generelle Frage zu Gleisvorfeldern bei Banhöfen: Baut ihr dort auch "Warteräume" ein? So dass nicht weil z. Bsp. auf Linie A bereits ein Zug im Bahnhof ist, die ganze Zufahrtsstrecke zum Bahnhof blockiert wird wenn ein weiterer Zug der Linie A auf die Einfahrt wartet?

    Wie wird das in echt gehandhabt?


    Schematisch meine ich so was:

    Code
    1. /--- Warteraum für Linie A --\ /-- Gleis 1
    2. -- Zufahrt Linie A und B ----- Warteraum für Linie B ------ Hier gehts weiter zum Bahnhof -- -- Gleis 2
    3. \-- Gleis n

    Ich hoffe es ist verständlich was ich meine.

    Und einen (wahrscheinlich einen relativ grossen) Teil der Exploits die für Win10 gefunden werden, lassen sich 1:1 auf Win7 übertragen.

    Man sollte sich dessen schon bewusst sein. Klar kann man es abgeschottet und von anderen Rechnern isoliert hinter einer guten FW weiter betreiben - aber ein Risiko bleibt.

    Ich krame diesen Thread wieder hervor: Über das Steam-Forum bin ich auf diese Tipps hier gestossen. Neben viel Stuss wird empfohlen TPF2 zum Starten die Parameter -USEALLAVAILABLECORES -high mitzugeben.
    Weiss jemand ob da etwas dran ist? Sieht man eine Änderung in der Auslastung der Kerne, oder sind diese Parameter sowieso gesetzt?

    Das heißt all Deine Kritik basiert auf Erfahrungen anderer?
    :/ Also genau wie Millionen Fußballfans die ALLE mehr Ahnung haben, als Spieler und Trainer! :D

    Beim Fussball gilt doch auch immer: "Wir haben gewonnen" und "Sie haben verloren".

    Wenn man TPF nicht alle Kerne zuweist, sollte doch theoretisch auch Echtzeit eher ungefährlich sein? Hängt sich TPF2 auf, spulen die TPF2 Kerne je nachem durch, aber die anderen sind fürs BS noch verfügbar..


    Könnte/sollte man das mit der Priorität ins Lexikon aufnehmen? Es gibt doch dort einen Eintrag zur Performance?


    PS: Jey_Bee : Auf Win7 hängen geblieben?

    Was mich aufregt ist halt die Tatsache das so wirkliche Kleinigkeiten wie vierspurige Straße mit eigenem Bus/Bahnkörper in der Mitte es im Baumenü nicht gibt.


    [..] oder man muss sich wieder mit einer Behelfslösung zufrieden geben indem man eben Einbahnstraßen baut und eine Tramtrasse dazwischen setzt. Schön sieht das aber nicht aus.

    mal eine Frage, wie bastelt du sowas? Einfach die Strassen einzeln ziehen? Und wie dann ein tramtrssse in der Mitte? Das braucht ja auch wieder eine Strasse. Und was machst du denn bei den Haltestellen?


    Und ja, einverstanden schade hat UG hier nicht mehr geboten.

    Jein. Ich war mindestens einmal froh konnte ich so alles abreissen und neu aufbauen ohne dass der Bahnhof entfernt wird und man die Linien neu konfigurieren muss.
    Aber einverstanden es ist nicht ganz intuitiv - ganz allgemein dass man zwei verschiedene Bulldozer hat je nach Kontext.

    [..]


    Auf meiner Wiese stehen ziemlich viele von den Dingern rum, man kann sie nicht löschen, da ist auch nix zum Löschen, alse weder Prellbock noch Fußmatte vorm Eingang. Sieht richtig klasse aus, so drehende Ausrufezeichen. Ähm, war das auch in den Promovideos zu sehen ? ;-)

    UlrichDD : Diese Ausrufezeichen entstehen wenn du einen Bahnhof nicht komplett abreist, sondern modifizierst und alle Elemente entfernst. Der Bahnhof ist immer noch da, hat aber kein Gebäude, kein Gleis, etc. deshalb das Ausrufezeichen.


    Einfach den normalen Bulldozer anklicken und auf das Ausrufezeichen klicken und weg ist er...


    Habe gerade kein Spiel zur Hand, sonst kann ich dir später / morgen noch Screenshots machen.


    Edit: Hier noch das Bild was ich meine: Einfach mit dem normalen Bulldozer auf das Ausrufezeichen klicken und der Bahnhof wird entfernt:


    Und so entstehen die Ausrufezeichen, wenn man mit dem Modulbulldozer alle Module einzeln entfernt:
    Bahnhof vorher:

    Bahnhof nachdem alles abgerissen ist:

    Situation wenn das Bahnhofmodizifiertool wieder geschlossen wird:

    Scheint mir schon deine Situation zu sein. Von mir aus gesehen kein Bug.

    Jede Software, die aus mehr als 3 Zeilen Code besteht, ist fehlerhaft. Lemma aus der Softwareentwicklung.

    Lemma 2: Jeder Quellcode kann bei gleicher Funktionalität um mindestens eine Zeile reduziert werden.


    Fazit: Am Schluss bleibt eine Zeile und die ist fehlerhaft. ;)

    Spannendes Signal welches hier verbaut ist: Zum Glück lässt der Lokführer Vorsicht walten...



    (funktionieren tuts einwandfrei, einfach die Darstellung hat sich bei einem Umbau aufgehängt)

    Dann nimm doch in die Liste auf:


    1. Das man Wagen nicht mehr auf einen Gütertyp festlegen kann. Hast du auf der Karte ein Layout


    [Stahlwerk] [Kohle] [Erz]


    mache ich gerne eine Linie die zuerst die Hälfte der Wagen mit Erz befüllt, dann den Rest mit Kohle und dann ab ins Stahlwerk fährt. Heute geht das nicht mehr, man ist praktisch gezwungen zwei verschiedene Linien mit zwei Zügen anzulegen. Das gefällt mir nicht und ist meiner Meinung nach ein unnötiger Rückschritt.


    2. Man kann ein Fenster eines Zuges nicht mehr minimieren. So muss ich es ganz schliessen, oder der Platz ist verloren und dann wieder zum Zug navigieren um rasch aufs Tempo / Ladung zu schauen.


    1. find ich wirklich störend da es (meine) Spielmechanik einschränkt, 2. wäre nice-to-have.

    Hallo


    Geht das nicht mehr oder bin ich nur zu blöde die Einstellungen zu finden: Ich habe einen Zug mit 10 Güterwaggons, alle vom gleichen Typ (geschlossener Güterwaggon). Die ersten 5 sollten nur Fracht X laden, die zweiten 5 nur Fracht Y. Bei TP1 konnte man das beim Kauf der Waggons einstellen, bei TPF2 finde ich diese Einstellung nicht mehr?


    Im Moment habe ich das Problem dass bereits am ersten Halt alle 10 Waggons mit dem gleichen Gut voll geladen werden..


    Danke für Tipps