Posts by dampf19

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    dampf19

    Schön das auch noch ein Zäune Mod von dir kommt. Wird der Zaun im Bild die einzige Variante bleiben?

    Das wird sich noch zeigen. Ich bin froh, wenn die beiden abgebildeten Versionen (mit einem Rohr und mit 3 Rohren) des Bahnzaunes aus S49-Profil erst mal fertig sind.

    Vielleicht kommt irgendwann noch mal was, kann ich aber nicht versprechen.

    Die TPF-Version ist wohl so weit fertig - bei der TF-Version muß ich noch mal was testen.

    Ich denke bis Mittwoch nächste Woche kann ich die Zäune hochladen, wenn nichts mehr dazwischen kommt.

    Naja normalerweise stehen halt in solchen Halle keine Masten sondern die Oberleitung, so es denn eine gibt, ist direkt an die Decke geschraubt.

    Ja, bei der echten Bahn. Aber funktioniert das auch mit Transportfever, ohne gleich einen neuen Gleistyp definieren zu müssen, versteht sich?

    Verstehe: Die deutschen Oberleitungsmasten sind, glaube ich, noch höher - bei Anpassung der Dachhöhe Bitte berücksichtigen.

    Endlich hat es einer gemerkt!


    Das ist noch eine Betaversion!


    Nachdem ich bisher nur ganz kleine Script-Mods herausgebracht habe, ist das jetzt mein erster Mod mit einem eigenen Blendermodell.

    Da muss ich aber noch ein bisschen was dran machen. Die sind fast fertig - aber mir fehlt halt genug Freizeit. Lange dauert es aber nicht mehr (2-3 Stunde Arbeit - bedeutet ist wahrscheinlich in 1-2 Wochen fertig zum Download, je nachdem wann ich dazu komme).


    Die Zäune wird es für TrainFever geben als Wegepunkte und für TPF1 als Track-Asset.


    TPF2 läuft bei mir noch nicht - daher kommen sie vorerst noch nicht für TPF2.

    Hallo zusammen,


    ich finde das bisher gezeigte großartig. Ich freue mich sehr darauf, die neuen Modelle verwenden zu können. Da ihr auch das Fahrleitungssystem anfasst, würde ich mich zusätzlich freuen, wenn ihr vielleicht auch ein paar mehr Bauformen der Deutschen Reichsbahn (DR-M Fahrleitung) hinzufügen könntet.

    Da Du gerade Oberleitungsbauformen ansprichst: Die Einheitsoberleitung von 1950 ist für die Vorkiegszeit einfach zu modern. Die Einheitsoberleitung von 1928 vermisse ich eigentlich schon, zumal die alten Masten zum Teil heute noch stehen (wenn auch nur noch selten zu sehen).

    Ich denke mal: Was vor dem Krieg gebaut wurde, sieht in der DDR genauso aus wie in der BRD, weil ja die DDR erst nach dem Krieg zu einem eigenen Staat wurde. Von der Einheitsoberleitung von 1928 hätten wir wahrscheinlich beide was davon, oder gab es in der DDR vor dem Krieg noch keine elektrifizierten Strecken?


    UnixRoot Nur Holzschwellen? Du vergisst, daß schon zu Zeiten der preußischen Staatsbahn auch in großem Umfang Stahlschwellen verbaut wurden (die zumindest auf Nebenstrecken teilweise heute noch liegen).

    Aber vielleicht mache ich die irgendwann mal selbst - meine Zeit ist aber leider sehr knapp.

    Soviel wie ich das verstanden habe, willst Du Steam-Mods nutzen? Lade die doch einfach runter und kopiere sie in den Modordner. Ich habe sowieso die Schnauze voll, daß Steam ständig meine Savegames zerstört, weil mal wieder ein Modder seine Mods zurückgezogen hat. Dann löscht nämlich Steam unverschämterweise die Mods auch aus dem Steam-Ordner der Benutzer, obwohl das Steam überhaupt nichts angeht, welche Mods ich benutze. Deshalb bin ich seit einigen Monaten dabei, nach und nach alle abonnierten Mods von Steam durch die identischen Mods von dieser Webdisk zu ersetzen. Einige Mods gibt es nur auf Steam, die kopiere ich in dem Modordner und gut ist. Habe keine Lust ständig der Willkür und den Launen von Steam und irgendwelchen Moddern ausgesetzt zu sein.

    Kann mir schwer vorstellen, daß das verboten sein soll, und was auf meine Festplatte ist geht eh keinen was an. Da die Mods auch alle kostenlos sind, kann auch niemand behaupten, ihm sei "wirtschaftlicher Schaden" entstanden - also was solls. Und Kopierschutz haben die Mods doch allesamt sowieso keinen, auch nicht die von Steam.

    Ich schütze damit lediglich meine eigenen "künstlerischen Werke", denn wenn ich meine in meine Eisenbahnwelt gesteckte Arbeit wegschmeißen darf, wenn ein Modder meint er müsse seinen Mod entfernen und Steam sich dann an meiner Festplatte vergreift, dann sehe ich nicht ein, weshalb ich mich nicht durch Gegenmaßnahmen davor schützen soll.

    Die "Rechtslage" wäre vielleicht anders, wenn ich die, auf diese Weise gesicherten, Mods weiterverteilen würde, eventuell gegen den ausdrücklichen Wunsch des Modders. Aber dazu sehe ich mich nicht veranlasst, im Hinblick darauf, daß dies möglicherweise gegen das Gesetz ist. Da kann ich mich beherrschen mich strafbar zu machen, weil ich anderen eine Freude machen wollte (gilt natürlich nicht für Mods, die ich selber erstellt habe: Die landen auch auf der Webdisk - falls sie je fertig werden - habe da zur Zeit etwas in Arbeit).

    Was btw. in Teilen eine Forderung aus der Community war, weil viele keinen Bock darauf hatten, das bei jeder Gleisbaustelle hinterher alles voller Bahndammreste stand. Wie man es macht ist es also verkehrt

    Optional heißt hier das Zauberwort. Damit es jeder so einstellen kann, wie er es braucht.

    Woran könnte das liegen, wenn ein TPF1 -Track-Asset mitten auf dem Gleis steht, obwohl sowohl in der con.-Datei, als auch in der mdl.Datei der richtige Seitenabstand vom Gleis angegeben ist?

    Als Train-Fever-Wegepunkt hat alles richtig funktioniert.

    Die Transformationsmatrix stimmt jedenfalls - sonst hätte es ja auch bei der TF-Version nicht funktioniert.

    Wieso gibt es die Transformationsmatrix eigentlich doppelt: Einmal in der con.Datei und einmal in der mdl.Datei? Überschreibt der Eintrag in der con den Eintrag in der mdl.Datei? Oder umgekehrt? Oder wird das addiert? Weis das jemand?


    PS: Da offenbar keiner Rat wusste: Inzwischen habe ich es hingekriegt, daß das Asset wieder dort gebaut wird, wo es auch hinaus soll.


    Falls jemand mal ein ähnliches Problem hat: Anscheinend werden die Einträge in .con-Datei und .mdl.Datei subtrahiert (und weder addiert noch überschrieben). Zumindest konnte ich dem Fehler auf die Spur kommen, als ich mal versuchsweise ein Minuszeichen eingefügt hatte.


    Inzwischen habe ich das Problem so gelöst, die die korrekten Werte nur noch in der .con-Datei stehen und in der .mdl.Datei nur die die Differenz zwischen den einzelnen .msh-Dateien innerhalb des Mods.


    Sieht schon ganz gut aus - ist aber noch viel zu tun und es sind noch ein paar Probleme zuvor lösen, bevor ich den Mod in die Webdisk laden kann.

    Das schockiert mich jetzt aber wirklich. Bei mir läuft TPF2 noch nicht - deshalb ist es mir neu, daß es in TPF2 jetzt nur nur eine Laubbaum-Art geben soll.

    Außerdem soll über Bodenplatten und in Kleingärten überall das Gras durchwuchern? Gebogene Bahnhöfe gibt es nicht mehr?

    Lauter "Verschlimmbesserungen".

    Danke für die Antworten - bin jetzt schon ein Stück weitergekommen. Eigentlich nur ein sehr kleiner Mod. Ein erfahrener Modder braucht dafür wahrscheinlich 20 Minuten. Ich brauche 20 Stunden und sitze seit Weihnachten in fast jeder freien Minute dran.

    Was bedeutet eigentlich die Fehlermeldung

    "RLE compression encountered in file


    mods/dampf19_S33-Profil_1/res/textures/models/railroad/rost640.tga"


    Ich hab versucht einen Wegepunkt für TF zu modden (mit TF-Wegepunkten habe ich schon Erfahrung). Wenn das gelingt, kommt der Mod dann auch für TPF als Asset.


    Weis jemand, was für ein Problem damit vorliegt und wie man Abhilfe schafft?

    Um 1970 gab es noch viele Dampflokomotiven im Regelbetrieb: Baureihe 01, 03, 01.10, 18 (Versuchslok in Minden), 23, 38.10-40, 41, 44, 45 (Versuchs- und Bremslok in Minden), 50, 55, 57, 64, 65, 78, 82, 86, 94 waren alle noch im Einsatzbestand. Zwar waren die meisten nur noch in bestimmten Regionen anzutreffen und nicht mehr bundesweit und gerade den Tenderloks ging es schon massiv an den Kragen (am längsten haben noch die preussischen Loks BR 78 und 94 überlebt), eine große Zahl von Baureihen war auch schon ausgemustert, aber die genannten haben zumindest den Beginn der 70er noch erlebt, wenngleich teilweise nur noch als Einzelstück.


    Nicht mehr erlebt haben die 70er Jahre so berühmte Baureihen wie 03.10, 10, 24 (abgesehen von der Museumslok des EK), 39, 54, 56.2-8, 56.10, 58, 66, 70, 74, 75.0, 75.4, 80, 81, 85, 89, 91, 92, 93.0, 93.5, 95, 98.3, 98.8, 98.10 und 98.11.

    Dabei sind BR 95 und 58 sogar schon in der ersten Hälfte der 50er Jahre von den Gleisen der DB verschwunden.

    Die restlichen waren zumindest in den 60ern noch aktiv, wenn auch teilweise nur noch wenige.

    Ich habe mir inzwischen TPF2 zugelegt, weil viele wichtige Mods inzwischen konvertiert sind. Davon war es ja abhängig, ob ich es mir überhaupt zulege. Nur leider mußte ich dann feststellen, daß es innerhalb der ersten 2 Sekunden nach dem Start ohne Fehlermeldung abstürzt. Habe den Verdacht, es könnte an der Grafikkarte liegen, da sie keine 2 GB Videoram aufweist und mein Rechner in diesem Punkt offenbar nicht mehr die Mindestvoraussetzngen erfüllt. Das normale RAM habe ich schon vor einiger Zeit auf 8GB RAM erweitern können. Geld für einen neuen Rechner ist bei weitem noch nicht in Sicht. Ich versuche demnächst herauszufinden, ob eine bezahlbare Aufrüstung mit neuer Grafikkarte möglich ist.
    Gezwungenermassen bleibe ich daher bis auf weiteres bei TPF1.
    Ich bin daher dankbar für jeden Modder, der auch weiterhin für TPF1 moddet.

    Bei diesem extremen Zeitraffer kann man kaum etwas erkennen. Als Tutorial ist der Film kaum geeignet. Er dauert 5 Minuten. Bei geschätzt 10-facher Geschwindigkeit hat der ganze Akt dann wohl 50 Minuten gedauert. Und das war nur 1 Bahnhof.
    Heißt dann ein "Otto Normalspieler" hat leider gar nicht genug Freizeit so viel Aufwand betreiben zu können.
    Bei mir hat der Mod übrigens gar nicht funktioniert. Als ich ihn aktiviert hatte, ist das Spiel abgestürzt.