Posts by Nordwestexpress

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Man stelle sich vor, UG würde statt fertigen Gebäuden nur unterschiedliche Fassaden anbieten, die der Spieler dann selbst zusammensetzen muss.

    Zusätzlich zu bestehenden Gebäuden fände ich das super. Ich hatte oftmals in TPF das Problem, dass sich Gebäude wiederholten und sich der spezielle Charakter eines Stadtteils mit selbst platzierten Gebäuden nicht in gewünschtem Masse vom nächsten unterschied.


    Aber auch hier: Fehlanzeige...

    Es mangelt halt an Hintergrundwissen, was sich die Entwickler bei bestimmten Dingen im Spiel konkret gedacht haben. So eine Art Logbuch während der Entwicklung von TPF2 mit entsprechend zu erreichenden Zielen zu führen und dann Spielern, welche etwas mehr Tiefe im Spiel suchen, auch zugänglich zu machen wäre dabei eine wünschenswerte Vorgehensweise. Schade - Fehlanzeige...:(

    Ich zumindest kenne keinen einzigen Anwohner in der Nähe von Bahn oder Industrieanlagen, der seinen Wohnort als Oase der Ruhe bezeichnen würde.


    Und ich kenne auch keinen einzigen Planer solcher Anlagen, der freiwillig dort wohnen würde. Die leben, wenn sie es sich leisten können, tatsächlich in der Schweiz auf irgendwelchen bergen. (Übertreibung)

    Ergo: Mehr Einfluss des Spielers, wo welche Gebiete entstehen, so dass die Wohngebiete etwas abseits platziert werden können...

    Um nochmal auf Emissionen zurückzukommen:


    Wenn man sie schon als neues Spielelement implementiert, so wäre es mit Sicherheit möglich gewesen, dem Spieler vor Spielbeginn die Möglichkeit zu geben, eine Spielstufe auszuwählen, bspw. Beinflussung kein, leicht, mittel, schwer - wobei dann bei letzterer die Sims bei hohen Emissionen unverzüglich diese Bereiche verlassen. Alternativ könnte man auch die Ausweitung der emissionsauslösenden Fahrzeuge unterschiedlich werten.


    Stromerzeugende Kraftwerke wären eine mögliche weitere Bedingung dafür, wieviel emissionsfreie Elektroloks bzw. Strassenbahnen in Betrieb genommen werden können. Alles machbar...

    Holzfäller zB. wären in Wäldern sehr gut aufgehoben, ebenso wie Sägemühlen, womit auch den Wäldern als solches gleich eine zusätzliche Bedeutung zukommen würde.
    Keine Wälder auf der Map... keine Holzfäller.

    Das Ganze liesse sich noch mit dem Faktor "Wachstum" kombinieren - gabs schon zu Anno-Zeiten. Bäume nachpflanzen (lassen), auf Getreide warten, bis es reif ist usw. Passende Fahrzeuge und Spezialisten hierfür bereitstellen - machts schon etwas spannender.

    Meine persönliche Meinung: Das Thema Emissionen wie es aktuell im Spiel ist, ist komplett unausgereift

    Leider - das hätte zur Komplexität beitragen können - aber so riecht es eher nach einer Pseudo-Neuerung...

    Wunsch und kein Bug

    Es gibt auch so Zwischendinger wie die Nutzung mehrspuriger Strassen.


    Man kann auf ihnen fahren - nur ist die Auslastung nicht optimiert. Sogesehen zwar kein Bug, aber dazu führend, die Sinnhaftigkeit solcher Strassen zumindest teilweise in Frage zu stellen...

    Man muss sich halt daran gewöhnen, dass UG keine tiefgreifenden Spielelemente in ihre Spiele einfügt.


    TPF2 bietet in erster Linie Schönbauoptionen (in grosser Abhängigkeit davon, was Modder daraus bereit bzw. in der Lage sind zu machen) mit einfachster Wisim- bzw. Transportcharakteristik - mehr will bzw. kann man bei UG nicht machen.


    Wem das so gefällt ist hier optimal aufgehoben - bei allen anderen hilft Google ggf. bei der Suche nach anderen, ihnen mehr zusagenden Spielen...

    deinen Mod rausschmeissen, löschen, neuen Mod installieren.
    Habe ich schon mit mehreren Loks u nd Wagen so gemacht, die ich für mich selbst schon konvertiert hatte und wo dann später der Mod vom Modautor veröffentlich wurde.
    Das Spiel hatte es gar nicht gemerkt dass ich ihm einen neuen Mod untergeschoben habe.

    Hoffentlich klappt das immer...;)

    Ich stelle mir folgende Frage:


    Ich konvertiere selber eine Mod mit dem Konverter und setze sie im Spiel ein. Zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht der Modautor dieser Mod selbige mit neuen Features von TPF2.


    Was ist zu tun?

    Es läuft als meist darauf hinaus, das man zunächst mit Zugkapazitäten von zb. 20-40 Ladungseinheiten anfängt, und diesen dann Erweitert (Fahrzeugmanager->Schraubenschlüssel), wenn mehr Güter an den Stationen bereit gestellt wird.

    ...übrigens eins der positiven Features in TPF2 - da lässt sich vieles genau auf den Punkt bringen...

    Mal ein Lob von meiner Seite, für das man sich nichts kaufen kann - aber ich wollte es trotzdem mal zum Ausdruck bringen:


    Toll, wenn Modder so gut miteinander arbeiten, um Modellen eine solch hohe Qualität zu verleihen - Respekt... :thumbsup: