Posts by Commi

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Hier im Forum sind die verschiedensten Ansichten zu TPF zu lesen. Manchen finden es gut, manche mittelmäßig, wieder andere schlecht. Aber das ist natürlich nur das subjektive Empfinden des jeweiligen Spielers. Eine Antwort auf die Frage, ob es sich lohnt das Spiel zu kaufen, kann daher eigentlich nur für sich jeder selber entscheiden.


    Mir persönlich gefällt TPF sehr viel besser als TF. Die Vorzüge/Nachteile wurden etwas weiter oben von @Licaon bereits genannt.


    Was Deine Entscheidung, TPF zu kaufen oder nicht beeinflussen könnte, sind die Screenshots anderer Spieler hier. Dadurch erhält man schon einen guten Eindruck vom Spiel. Oder auch die zahlreichen Videos, die es auf den diversen Plattformen zu sehen gibt.


    Ich habe meine Entscheidung, TPF zu kaufen, bisher nicht bereut.

    Da kann ich leider nicht weiterhelfen. Das Stadtwachstum unterliegt ja diversen Einflüssen, die vom Spieler gesteuert werden.


    Der Logik halber würde ich sagen, daß eine Stadt, die weder Waren erhält und Personen transportiert langsamer wächst als eine Stadt die ausreichend versorgt wird. Zahlen, wie groß eine Stadt bei Jahr X sein soll oder müsste gibt es wohl eher nicht.


    Eventuell können da andere Spieler was zu sagen.

    Zur Frage von @BrabusDriver777 kann ich leider nichts sagen, da ich selber immer nur große Karten spiele. Ich denke aber nicht, daß die Größe der Karte Einfluss auf die Stadtgröße hat. Ein späteres Startjahr aber mit Sicherheit.


    @BlackBird Ich spiele derzeit ein große Karte, Startjahr 1850, Schwierigkeit "einfach" wo ich die Stadt "Schönbornerhof" mit knapp 7000 Einwohner habe. Datum im Spiel ist derzeit 2061. Gestartet ist diese Stadt im Jahr 1850 mit gut 300 Einwohnern. Die Stadt wird beliefert mit Lebensmitteln und Treibstoff, also jeweils eine Ware für die gelben und die blauen Bereiche. Ich bin derzeit mit dem Stadtwachstum zufrieden. Schwer ist es also nicht.


    Wenn es gelingt, eine Stadt mit allen Waren zu beliefern, könnte das Wachstum vielleicht sogar noch schneller gehen. Ich habe hier im Forum schon Einträge von Spielern gelesen, die Städte mit Einwohnern jenseits der 10.000 haben.

    Ich hab dann auch mal wieder ein paar. Nix aufregendes. Nur ein paar Eindrücke.


    Das Bergdorf "Horbruch". Viel los am Bahnhof.


    Auf dem Weg nach "Trenkmoos".


    Der Bahnhof "Georgenthal".


    Meine Hauptstadt "Schönbornerhof". Mittlerweile knapp 7000 Einwohner. Ansicht der Bahnhofseinfahrt.


    Der ICE3 wartet auf Abfahrt von "Crinitzberg" nach "Hausneindorf".


    Hafeneinfahrt "Friedrich-Wilhelm-Lübbke-Koog".

    Sieht bei mir ähnlich aus.


    Ich habe ein Fluglinie, die zwei Städte verbindet. Eine Stadt dazwischen wird überflogen. Der Flugplatz wird in beiden Städten mit dem ÖPNV angebunden. Passagiere hab ich an beiden Flugplätzen, aber meist nur so 3-6 Fluggäste. Rentabel ist anders. :D


    Na was solls. Die Flieger drehen weiter ihre Runden. Verlust macht die Linie, aber die gleiche ich mit einer Bahnlinie (fast 20 Mio Gewinn) locker wieder aus. Schön anzusehen ist das ganze, wenn man sich ins Cockpit setzt und mal einen Flug mitfliegt. ;)

    Soweit ich das hier überblicke, schreibt jeder Modder, daß er keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernimmt. Ausserdem lese ich bei vielen Moddern, daß sie explizit darum bitten, Fehler zu melden, damit der Modder diese Fehler ausmerzen kann. Ich finde es daher extrem unangebracht, gleich mit der Keule auf den Modder einzuknüppeln, wenn ein Mod mal nicht wie gewünscht funktioniert.


    Ich kann hier sagen, daß bisher bei noch KEINEM Mod, den ein Modder hier kostenlos zur Verfügung stellt und den ich installiert habe, irgendeine Art von Fehler/Abstürzen oder dergleichen aufgetreten ist. An dieser Stelle mal ein Lob und ein Danke an alle Modder, die sich in ihrer Freizeit - völlig unentgeldlich - hinsetzen und für die Community ihre Freizeit auf den Kopf hauen!!!


    Beschwer Dich also nicht, daß die Mods nicht funktionieren. Testen tun nicht nur die Modder, testen tun auch die Spieler, die diese installiert haben. Teste die Mods in eingenen Spielständen, melde Fehler an den Modder damit sie behoben werden. Und dann kann man auch sorgenfrei spielen.

    Freie Gleiswahl der Lokführer für Halt an Bahnhöfen? Hmmm... also ehrlich gesagt, wäre so eine Funktion aus meiner Sicht nicht zielführend.


    Denn wie auch im Realen draussen, so stehen die "Sims" im Spiel an dem Bahnsteig, der für ihre Linie reserviert ist. Und das ist auch richtig so und sollte auch so bleiben.


    Also ich würde bei uns zu Hause am Bahnhof ganz schön blöd aus der Wäsche schauen, wenn ich den Zug nach Dortmund von Gleis 6 nehmen muss, aber der Lokführer plötzlich entscheidet "Auf Gleis 11 duften die Blumen so schön. Halte ich mal da." Das damit verbundene Chaos der umher rennenden Fahrgäste, möchte ich nicht miterleben. Massenpanik...

    Also das sich die Spielabstürze häufen, kann ich mit ruhigem Gewissen nicht bestätigen. Ich habe mittlerweile 4 Spielstände, die in unterschiedlichen Zeitperioden laufen. Der erste Spielstand tingelt irgendwo im Jahre 2100 rum, ohne Mods und ohne Dateiveränderungen. Dieser Spielstand ist mir bisher noch nicht einmal seit Start 1850 abgeschmiert. Selbst jetzt nicht, wo wer weiß wieviele 100e Leute an sämtlichen Bahnhöfen warten. Es ruckelt etwas in der Performance, aber das tut hier nichts zur Sache.


    Auch die anderen zwei Spielstände der Kampagnen haben noch nicht einen Spielcrash verursacht.


    Und der letzte Spielstand, wo ich haufenweise Mods drin hab, hat sich auch noch nie verabschiedet bisher. Und auch da bin ich kurz vor dem Jahr 1900.


    Am Spiel selber kann es nicht liegen. Denn ich bin mir ziemlich sicher, daß es hier Spieler gibt, die einen Spielstand ohne Mods haben, die im Jahresverlauf viel viel weiter sind als ich.


    Ich tendiere auch dazu, daß irgendein Mod diese Abstürze verursacht.


    Nachtrag:
    Da die Spielabstürze immer zum gleichen Datum erfolgen (zumindest verstehe ich es so), liegt der Verdacht nahe, daß irgendein Mod, der zu diesem Datum etwas freispielt, die Abstürze verursacht. Das kann natürlich alles mögliche sein. Eine Lok, ein Wagen, Deko, ein Gebäude oder oder oder...

    Im groben bin ich mit TpF eigentlich zufrieden. Zu bemängeln habe ich eigentlich nur Kleinigkeiten.


    Am meisten stört mich, daß Züge mitten auf der Strecke wenden, die Passagiere raus werfen und dusselig in der Landschaft stehen, wenn man an einer Strecke etwas verändert. Und zu verändern gibt es immer etwas, gerade jetzt, wo die Bahnhöfe im laufenden Spiel modifiziert werden können.


    Bei meiner größten Stadt soeben wieder erlebt. Den Bahnhof von 6 auf 7 Gleise erweitert und alle 6 anfahrenden Linien mussten von Hand kontrolliert werden. Achtet man da nicht drauf, fällt es meistens erst auf, wenn man den Linienmanager öffnet und tief rote Zahlen mit Millionen Verlusten zu sehen sind. Es wäre schön, wenn dieses Problem, daß Züge wenden bei Infrastrukturarbeiten, abgestellt werden könnte.

    Was ich bisher erreicht habe:


    Erste Bushaltestelle
    Erster Bahnhof
    Erste Linie
    Erster Bus
    Erste Dampflok
    Erstes Schiff
    Erste E-Lok
    Erstes Flugzeug


    Erster Passagier wartet
    Erster Passagier transportier
    Erste Einheit Güter wartet
    Erste Einheit Güter transportiert
    Erste Industrie ausgebau


    Transport Millionär ( 1 Mio erreicht )
    Transport Master ( 10 Mio erreicht )
    Transport Löwe ( 100 Mio erreicht )
    Transport Tycoon ( 1 Mrd erreicht )


    Jahr 1900 erreicht
    Jahr 1950 erreicht
    Jahr 2000 erreicht


    Gedränge im Zug (100 Passagiere)
    Stadtwachstum 750 Einwohner
    Stadtwachstum 1500 Einwohner


    Massenproduktion (Industrie auf 400)
    Schlechte Nebeneffekte (300 Passagiere warten an Station)


    Pfennigfucher (bis 2000 keinen neuen Kredit)
    Höchstgeschwindigkeit 180km/h erreicht


    Musterschüler (alle Medallien im Tutorial)


    Es fehlt hier noch etliches. Mal sehenm wann ich das alles nachhole.

    Die Meldungen gehen mir auch tierisch auf die Nüsse.


    Soweit ich das beobachtet habe, tauchen diese Meldungen auf, wenn das Ausgangslager des Produzenten voll ist. Aber wie soll man mehr abtransportieren, wenn nix am Ladeplatz liegt? Passiert mir ständig.


    Vielleicht hat sich ja mit dem neuen Patch was geändert. Hatte noch keine Zeit zum zocken. Dumme Weihnachtsbesuche bei der Sippschaft. :D

    Was Du genau falsch machst, oder wo etwas "hängt", ist ohne Bilder immer schwer zu analysieren.


    Meine Karte (groß, flach, leicht, ohne Mods) beherbergt die Stadt "Schönbornerhof". War auch bei Spielbeginn die größte Stadt. Wie groß bei Start weiß ich nicht mehr.


    In Spieljahr 1961 hatte die Stadt eine Größe von 3170 Einwohnern, war mit zwei Gütern versorgt (ein Gut für Blau, ein Gut für Gelb), hatte einen ÖPNV-Anschluss und 6 Zuglinien, die die Stadt anfahren und verlassen. Mittlerweile bin ich weit in den 2000er Jahren. Und die Stadt hat ordentlich zugelegt. (Genaue Zahlen müsste ich jetzt nachsehen)


    Da hier so gut wie niemand "Probleme" mit dem Stadtwachstum hat, kann man doch davon ausgehen, daß bei Dir da irgendwo irgendwas "klemmt". Wie weiter oben schon erwähnt... Screens wäre hilfreich. ;)

    Und noch ein Nachtrag hinterher:


    Für solche Fragen, die sich auf Schienen und Wege und Signale beziehen, wäre ein Screenshot hilfreich. Nur Worte können den fleissigen Helfern hier da nicht helfen, ohne das Problem "zu sehen". ;)

    Die Fahrgäste an Bahnhöfen gehen auch verloren, wenn am Bahnhof Umbauarbeiten durchgeführt werden. (Mehr Gleise, verlängern des Bahnhofs usw.)


    Aber als "das geht gehörig ins Geld" bezeichne ich das nicht. Man muss nur die Züge im Auge behalten. Die haben die Eigenart, auf ihrem Gleis selbstständig zu wenden, wenn der Bahnhof umgebaut wird. Also alle Linien, die an den umgebauten Bahnhof angeschlossen sind, unter die Lupe nehmen, Züge wieder in die richtige Fahrtrichtung wenden, und die Fahrt kann ohne Störungen weiter gehen.


    Die Fahrgäste, die "verschwunden sind", tauchen bei mir innerhalb weniger Sekunden wieder auf.


    Selbst nach Umbauarbeiten machen meine Linien weiter Millionengewinne.


    Die ertragreichste ist derzeit die Linie "Schönbornerhof - Bartelshagen" mit 3 Dualstock und 19,5 Mio Dollar Gewinn. Trotz mehrfacher Ausbauarbeiten an beiden Bahnhöfen.

    Dem kann ich mich absolut anschließen!


    Ich war für TrainFever schon begeistert. Die vielen Mods die es da gab (und noch gibt), einfach nur grandios. Da ich erst sehr spät mit Train Fever angefangen habe, hatte ich quasi eine endlose Auswahl an verschiedensten Mods.


    Und ich bin mir sicher, daß die Modder auch für Transport Fever genauso fleissig sein werden.


    Ich wünsche allen Moddern weiterhin so tolle kreative Ideen! Ich persönlich freue mich, wenn ich viele der Mods aus TF auch wieder in TpF nutzen könnte.


    Macht weiter so! Klasse Arbeit!


    Und VIELEN DANK an alle Modder!!

    Dank Dir @'Jey_Bee


    Ich werde es mal ausprobieren. Die beiden Bahnhöfe werde unterschiedliche Ziele haben. Zwei Bahnhöfe in einer Stadt mit dem gleichen Ziel wäre auch irgendwie unlogisch.


    Ich werde hier berichten, sollte der zweite Bahnhof in der gleichen Stadt erfolgreich sein.