Posts by 00Hanson

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Der Mod der die Zeit verlangsamt ist erstmal
    gut, der entschärft das Problem mit der Anlieferung.
    Du hättest ja 4x mehr Zeit die Waren innerhalb eines Jahres
    anzuliefern. Was ich mit Echtzeit 20min geschrieben habe
    war Blödsinn.


    Nur scheint deine Strecke ja wirklich seeehr
    lang zu sein. :)
    Allgemein habe ich das Problem nicht, da ich
    meine Industrien immer manuell im Debug-Modus
    setze. Dazu stelle ich den Areawert für Industrien in der
    Baseconfig.lua extrem hoch ein, damit ich nur wenige vom
    Spiel gesetzte Industrien auf der Map habe, da diese sich
    auch nicht abreissen lassen im Gegensatz zu selbstplatzierten.


    Aber sehr cool, dass du es mit dem Debug Modus getestest und
    deine Erkenntnisse mitgeteilst hast. :)

    Mit dem Zeigen haste Recht. ;-)
    Wenn die Linie laufen würde, würde die
    Mülldeponie mindestens 1x im Jahr Abfall
    bekommen?
    Nutze den Mod nicht, daher weiß ich nicht ob man diese Industrien auch mit dem Debug-Modus frei plazieren kann. Wenn ja könnte
    man ja testweise eine Deponie dichter ranbauen um zu gucken ob die Linie funktioniert und ggf. danach wieder abreissen.

    jup...ich glaube der Wert liegt auch höher,
    finde jetzt gerade nicht den Beitrag wo
    es schonmal beschrieben war. Wichtig
    ist, dass es dabei nicht um den Takt geht,
    sondern um die Echtzeit die die Ware
    benötigt.

    Ohne die Karte zu kennen, ist es eigentlich
    immer recht schwierig zu helfen.


    Zeitbegrenzung müsste so um die 20min liegen, wenn ich mich recht entsinne.
    Ansonsten, deine LKWs und Züge können
    definitiv die Fracht transportieren, die sie
    sollen?

    Angry, du machst aber zufällig nicht den selben Fehler wie ich mal gerne. :P


    Nach dem Extrahieren habe ich gerne mal den Mod in einem Unterordner wie im Bsp. gepackt.


    Bsp.: C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Transport Fever\mods\jansch_rs-ffo_1\jansch_rs-ffo_1


    Dann wird er zwar im Ingame-Manager angezeigt, aber im Spiel halt nicht...

    Also fangen wir von vorne an. Der Download aus dem Steam-Workshop funktioniert? Oder bekommst
    du da schon eine Fehlermeldung, wenn ja, welche?


    Hast du schon probiert, eine MOD von hier manuell zu installieren? Dann nat. in ff.Pfad:
    D:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Transport Fever\mods.

    Danke euch Beiden...


    Nordwestexpress: Es ist nur eine kleine Karte, wo ich gerade ein wenig mit neuen Mods rumprobiere,
    daher sollte die Performance nicht so das Thema sein. Spiele auch immer mit reduziertem
    Transportaufkommen und verlangsamter Zeit.


    KarlCharlson: Na da bin ich aber gespannt.

    Wird schon noch... :)


    Am Anfang ist es immer etwas zäh. Gerade wenn man 1850 anfängt, da gibt es halt noch keine
    schnellen Fahrzeuge. Aber hab Geduld, das wird noch. Ansonsten halt 'ne Zeitlang mit 4-facher
    Geschwindigkeit vorspulen, bis die Züge so gut wie voll sind....


    Versuche am Anfang meistens zwei Züge mit 8-10 Waggons pro Linie mit 2 Haltestellen, auf die Schienen zu bringen.

    Meines Erachtens macht es gerade am Anfang mehr Sinn auf Passagiere zu setzen als auf Güter. Bei Güter hat
    man i.d.R. das Problem, dass man fast immer eine Leerfahrt zwischen zwei Zielen hat, wo man dann keinen
    Gewinn erzielt, sondern nur Kosten hat.


    Wenn Passagierlinien erstmal am laufen sind (ein paar Hin- und Herfahrten dauert es, bis die Linie richtig angenommen wird),
    sollten auch auf den mittleren Schwierigkeitsgrad, gute Einnahmen zu erzielen sein.

    Ich finde die Umsetzung wie sie ist, auch völlig in Ordnung. Wie Jey_Bee sagte, ist zumindest die Kapazität nicht das ausschlaggebende
    Kriterium. Denke auch, das du mit dem Argument der Bahngleise, evtl der kompletten Löschung des Haltepunktest, richtig liegst.

    @Jey_Bee Mist, du hast recht. :D


    Übrigens, zu der Frage ob Bug oder nicht, dass Passagiere/Güter verschwinden beim Umbau von Bahnhöfen.


    Gehe ich da richtig in der Annahme das größere bzw. längere Bahnhöfe, also 320m zu 80m, mehr Passagiere/Güter
    aufnehmen können? Wenn ja, was würde passieren wenn man statt einem Upgrade ein Downgrade durchführt
    und die Passagiere/Güter nicht verschwinden würden?
    Vlt. liegt auch in dieser Problematik, die spielmechanische Entscheidung seitens UG.