Posts by Enoidblack

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    [Spekulatius]
    Wie gesagt, son bisschen macht Tpf den Eindruck, als wenn sie es früher releasen als es ihnen lieb wäre, einfach weil ihnen die Finanzen aus gehen, doch anstatt zig verbuggte Features einzubringen haben sie vmtl. die, die noch nicht funktioniert haben, erstmal wieder entfernt.[/Spekulatius]

    Vielleicht liegt es auch an dem Vertrag seitens UG mit dem Publisher. Da steht eventuell drin: Veröffentlichung Dezember 2019 - egal ob UG das Geld ausgeht oder nicht.

    Hallo :-)
    Ich schaue wirklich sehr selten noch hier rein, da hat @Licaon recht.


    @Siri habe ich gerade meine Erlaubnis zum weiterverwenden meiner Modelle per PM erteilt. Wäre schön wenn der Originalersteller nicht in Vergessenheit gerät, wenn die Modelle weiterverwendet/konvertiert/zusammengefasst werden.


    Viele Grüße

    @MaikC
    Bezüglich der von dir genannten Kategorie 2, die Assetmodelle mit einem Script auszustatten:


    Der gute @KarlCharlson hatte diese Idee letztes Jahr im November und mir ein Script ausgearbeitet, für eines meiner Modelle. Es hatte durch das Script einen Straßenanschluss, Einebnen, Kollisionsabfrage (KI baut nicht in das Modell hinein) und eine Kapazität. Also eigentlich alles, was du dir hier wünschst. Ich hatte daraufhin die Idee, ob man nicht die Kapazität einstellbar machen kann oder zumindest an.- oder abschalten kann (wegen Performance und so). Daraufhin hatte mir KarlCharlson ein neues Script ausgearbeitet, wo dieses möglich ist.
    Das mMn unschöne an der Sache mit dem An.- und Abschalten ist, dass eine Kollisionsabfrage ausgelöst wird (wie z.B. wenn man einen Bahnhof aufrüstet) mit der Folge das, wenn man zu dicht an z.B. Straßen das Objekt gesetzt hat, dann alles was im Weg steht wieder abreißen muss.


    Ich hatte auch gelesen, dass durch das Abrisswerkzeug von @snowball sich Besuchermagneten wieder entfernen lassen. Bin mir da aber nicht mehr 100% sicher.

    :thumbup:


    Falls du mal LODs hinzufügen willst, sind diese nach unten ausgerichteten Flächen, die ersten Kandidaten, die du rausschmeissen kannst. Ab z.B. 250m Abstand sieht man das dann nicht mehr (wahrsch. schon viel früher).
    ;-)

    Blender ist auch überhaupt nicht intuitiv. Auch unterscheidet sich das Konzept zur Bedienung von anderen Programmen, wie z.B. die Produkte von Auto Desk. Für Blender braucht man seine Zeit, um sich Einzuarbeiten. Aber Tutorials für absolute Beginner gibt es im Netz reichlich. Auch in Deutsch. Einfach mal hinsetzen und ein ganz einfaches Tutorial mitgehen. D.h. alles im Blender selbst nachbauen, wie im Tutorial vorgezeigt. So lernt man am besten die Basisfunktionen und Befehle (wichtige Shortcuts - was Blendertypisch ist) für das einfache Modelling. Und danach vll. noch ein anderes Tutorial.. und dann erst loslegen mit dem eigenen Modell.
    Wenn man dran bleibt, steigt man mehr und mehr ein in die Materie und einfache Befehle, kennt man auswendig.
    Inzwischen vermisse ich im Auto CAD Dinge, die ich im Blender habe. :P


    Dafür das Blender kostenlos ist, mit dem gewaltigen Potential / Funktionsumfang, kann man sich schon überlegen, ob man sich mit der längeren Einarbeitungszeit, im Vergleich zu anderen Programmen, abfinden kann.

    @Zargom


    Ich wäre sehr erfreut, wenn du deine Tutorials zum Modding weiter fortführen würdest. Du hattest dir doch schon alles so gut konzipiert, vom Ablauf her. Und auch wenn es immer recht wenige Zuschauer waren, so haben deine Einsteigervideos mir doch sehr geholfen ganz passable Mods zu erstellen. Also umsonst war dein Einsatz und Aufwand ganz gewiss nicht.

    Bei mir geht das von @Taxidriver auch nicht. Klar, da hast du absolut recht, Phantasie hilft da viel weiter, was nicht angegebene Maße betrifft. Den Vorschlag von @YstlDystl finde ich sehr gut. Hier gibt es doch in letzter Zeit viele Communitymitglieder, die das Modden lernen wollen. Das Stellwerk hier, wäre wirklich der perfekte Einstieg. ;-)

    Stimmt, das erste Material gilt immer für das gesamte Mesh. Habe da noch nie darauf geachtet, weil ich es immer auf Standart Grau lasse und dann bei meinen Modellen alles nach und nach abarbeite mit verschiedenen Materialien.

    Vll. ist ein Screenshot zu dem Problem sehr hilfreich. Mir färbt Blender bei der Materialzuweisung standartmäßig gar nichts speziell ein, es sei denn ich weise eine bestimmte Farbe zu. Blender Render dürfte nicht das Problem sein, damit arbeite ich auch. Wenn ich im Editmode eine bestimmte Fläche auswähle und dann auf Zuweisen im Materialslot klicke, dann hat auch nur die selektierte Fläche dieses Material. Farbe hin oder her. Warum bei dir dann alles andere auch dieses Material haben soll, kann ich dir bisher nicht erklären.
    Wie gesagt, versuch mal mit Screenshots dein Problem zu beschreiben.


    LG :)