Posts by tzm

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    • Wenn die oben genannten Signale (Zs2, Zs2v, Zs3, Zs3v, Zs6, Zs8, Zs13, Zp9 (ost + west) und Zp10) nur ein oder 2 Sachen anzeigen können, sind die Leuchtpunkte gerne mal nicht im Raster, sondern entsprechend der Zeichenform angeordnet

    Das ist bei unseren LED-ZA genauso, die können bis zu vier unterschiedliche Begriffe anzeigen. Ich frage mal bei unserer Entwicklung, ob ich die Anordnung der Leuchtpunkte für die einzelnen Ziffern bekommen und herausgeben darf.

    Guten Abend zusammen,


    ich hoffe, dass mir meine nachfolgende Frage zu den Gleisen verziehen wird...


    Wie/mit welchem Programm kann ich mir die Schwellen und den Schotter selbst "schmutziger" machen? Dass die Mod-Ersteller für mich jetzt die Gleise verschmutzen, wollte ich nicht fragen, aber vielleicht geht das ja "einfach", so dass ich es selbst erledigen könnte?


    Zur Erläuterung: Die Gleise an sich und die passenden Oberleitungen sehen großartig aus, nur leider sieht alles > 120 km/h so aus, wie frisch aus der Fabrik geholt oder wie frisch mit dem Hochdruckreiniger behandelt. Die meisten Betonschwellen und Schotterbetten, die ich persönlich im "Natural Environment" so sehe, sind eher so matsch-grau-schwarz-farben (sogar die, die gerade neu verbaut werden).

    Ich glaube, dass der Computer auf dem das Spiel mit Mods bis ins späte Endgame wirklich flüssig läuft, noch erfunden werden muss. Je mehr Cims und Güter unterwegs sind, desto mehr geht die Performance in den Keller (spiele unter Linux auf der aktuellen Stable). Hat man dann noch hunderte Mods aktiv, wird alles irgendwann zur Diashow. Bei meinem Laptop mit i7-10875H, RTX 2070 Super, 64 GB RAM, bin ich mittlerweile bei 18 fps angekommen, wenn ich in eine große Stadt zoome oder mitfahre, wobei weder die CPU, noch das RAM, noch die Grafikkarte wirklich am Anschlag sind.


    Worauf ich hinaus wollte: Anfangs wird das Spiel sicher super flüssig laufen, aber irgendwann gibt sich das leider wieder :(

    Guten Abend,


    bei mir ist es dasselbe Problem mit den H/V-Kompaktsignalen wie bei Crailsheimer, bei den Farben yellow und red. Sobald ich bei einer der beiden Farben auf EMISSIVE umstelle, geht das Spiel mit dem Fehler "Assertion `vbo > 0' failed" aus. Die grünen Lämpchen hingegen leuchten und ich kann im Overlay-Menü rumklicken, was das Zeug hält.


    Was ich getestet hatte: In allen Verzeichnissen der beiden Mods (rechts und links) die Ordner "Signalkomponenten" umbenannt, damit stattdessen die Komponenten der bereits konvertierten H/V-69-Signale benutzt werden, die ich (ebenfalls testweise) reingeladen hatte. Als Ergebnis wurde mir aber auch hier nur mein Desktophintergrund angezeigt, mit besagter Fehlermeldung in der Mitte. Es scheint wohl nichts mit den Lämpchen zu tun zu haben?


    Genutzt wurde die aktuelle Version des Modkonverters (0.17) unter Windows (alle Abhängigkeiten in die entsprechenden Ordner geworfen, erfolgreich konvertiert, keine Fehler im Log), ich spiele aber unter Linux. Meine Signale sehen auch nicht so schön aus, wie auf dem Screenshot im ersten Beitrag, sondern yellow (und red) leuchtet irgendwie durch, wenn (wie hier im Beispiel) Vr1 angezeigt wird.


    Ich frag nur mal so: Kann man die Signale durchs bloße Konvertieren und ein bisschen Nacharbeit zum Laufen bringen (mit EMISSIVE)? Hat jemand einen Tipp, was ich falsch mache?

    Fährt der Bus diese Schleife auch, wenn du zwischen der letzten Haltestelle und dieser Kreuzung eine weitere Kreuzung baust, (kann auch eine Sackgasse sein, nur) damit der Bus die Lanes wechseln kann?

    Eine nette Kollegin von mir hat mir ausgeholfen. Sie hatte noch eine Testversion von Adobes Fotoladen installiert, damit hat das Vergrößern dann funktioniert.

    Neue Frage. Mit welchem Tool kann ich die .hdr-Dateien von TPF2 denn manipulieren? Für den Adobe Fotoladen habe ich leider keine Lizenz und nicht die nötige kriminelle Energie, um mir das zu beschaffen :D
    Habe jetzt schon einige (auch online-Konverter) ausprobiert und das Resultat war bisher konsequent: CTD.


    Habe kurzzeitig mal die Texturen auf "Sehr hoch" gestellt und konnte mein Notebook anschließend bei seiner Swap-Party beobachten. Die Signale kann ich dann zwar setzen, aber mehr als drei FPS waren dann nicht mehr drin :D Diese Variante fällt also leider flach, deshalb dachte ich, könnte ich die Dateien vielleicht editieren...?


    Danke vorab!


    //Edit: Für diejenigen, die auch nicht auf Textureinstellungen "sehr hoch" spielen können, ohne einer Diashow beizuwohnen, habe ich die drei verwendeten .hdr-Dateien umgewandelt (oder umwandeln lassen), so dass sie jetzt auf 128x128 gestreckt sind. Die KS-Signale funktionieren dann auch auf "Hoch", die anderen Einstellungen habe ich nicht probiert.


    Ersetzt werden müssten die drei hdr-Dateien unter /res/textures/models/railroad/ks-signal


    (@Mods: Falls das Hochladen nicht erwünscht ist, bitte kommentarlos entfernen.)

    Vielen vielen Dank für das KS-Signalsystem! Endlich müssen meine Triebzüge nicht mehr an den antiken Signalen aus den 20ern vorbeifahren. :)


    Habe es direkt ausprobiert, weil ich nicht warten kann und bekomme leider direkt einen CTD (sobald ich das erste Signal setzen möchte). Letzte Zeile der stdout.txt vor "MinidumpCallback" ist:
    ../../src/Lib/renderer/tex_load.cpp:342: Rgbe::CImage {anonymous}::ScaleDown(const Rgbe::CImage&): Assertion `img.width % 2 == 0 && img.height % 2 == 0' failed.


    Weiß aber nicht, ob das was mit dem Fehler zu tun hat, dazu kenne ich mich leider zu wenig aus.


    Spiele auf der aktuellsten Version auf Linux Mint, falls das hilft.

    Hallo zusammen,


    ich bin einer dieser Ghost-User, von denen man nichts sieht oder hört, bis sie ein Problem haben, das sie selbst nicht mehr lösen können (und sich auch dann erst registrieren)...


    Bitte entschuldigt, dass ich mich hier so reindrängle, aber mein Problem ist ähnlicher Natur:


    Mit der Mod habe ich schon zwei bis drei interessante Bahnhöfe gebaut (meine Version von Essen-Frohnhausen gefällt mir sehr gut, (zwei nach Norden gerichtete Außenbahnsteige, dazwischen eine Steigung)) und Essen Hbf habe ich damit Gleis für Gleis nachbauen können (mit Kopfbahnhof). Jetzt habe ich mit Dortmund Hbf angefangen und die südlichen neun Bahnhofsgleise verlegen können. Anschließend habe ich gespeichert und das Spiel verlassen - und jetzt kann ich nicht mehr weiterbauen :D Sobald ich das nächste Teilstück mit Unterführung setze, verschwinden die Bahnsteige davor. Nachfolgend eine kleine Bildergeschichte zur Erklärung.



    Dortmund Hbf von Norden mit Lanes, so weit wie ich vor dem Speichern gekommen war:


    Dann noch mal der Bereich, an dem ich weiterbauen möchte, in Nahaufnahme


    Jetzt setze ich dieses Stück (ob Hochgeschwindigkeitsgleis oder Normales ist egal, schon getestet)


    Tada - der Bahnhof wechselt zurück in den Kompaktmodus:


    Danke vorab für irgendwelche Vorschläge. Von vorne anzufangen ist zwar auch eine Möglichkeit, aber das soll sich dann ja nicht wiederholen. Ach ja - meine stdout.txt meldet nur "Modular Station Some modules weren't build, because they contained unconnected terminals. Use "upgrade Station" to restore them. ", was ich komisch finde, wenn ich eine Unterführung an eine Unterführung setzen möchte :D


    (Weil ich es schon erwähnt hatte und die 10 MB dieses Postings noch nicht voll sind, hier auch noch meine Version von Essen-Frohnhausen:)


    - tzm -