Posts by Pizzabote

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Grimes Okay, wird in dem Signalpack dann trotzdem nochmal die beiden Signale aus dem NEP² enthalten sein? Ansonsten, so wie ich das verstehe, hat man das ja nun nicht, wenn man nicht das Basispack runterläd, in dem nun auch die Schienen drin sind. Wäre halt schön, wenn es eine Lösung geben würde für diejenigen, die nen anderen Gleismod (wie bspw. den von Rheingold) nutzen, der die vanilla-Gleise überschreibt.


    Wobei ich ja zugeben muss, dass deine Gleise auch sehr schön sind, allerdings kann ich bei dem Mod von Rheingold halt die Oberleitungsmasten selber setzen (+ der vergrößerte Abstand zwischen den masten), was ein wesentlich größeres Detail ist als die Schienen selbst.

    dampf19  Kim hat recht, die kleinen Signale sind zwar eher selten, aber nicht unüblich. Auch mit normalem Standart-Flügel, so bspw. das Einfahrsignal in Düsseldorf Reisholz Gbf aus richtung Hbf kommend. Sie werden halt dort aufgestellt, wo aufgrund der örtlichen Gegebenheiten das Signal sonst nicht oder nur sehr schlecht Sichtbar wäre.


    Grimes So wie ich das von dir verstanden habe, wird es dann auch keine Form-Sperrsignale geben, oder? Wäre schade, denn in Kombination mit Hauptsignalen als Wegpunkt könnte man dann garnicht so unübliche Gruppenausfahrsignale erstellen.


    Naja, aber eine Frage zum NEP², könntest du Signale, Schienen etc. jeweils seperat als Download anbieten? Denn bspw. bei den Schienen nutze ich die von Rheingold, die ja ebenfalls die Vanilla-Schienen überschreiben. Da wäre dann dein NEP² eher kontraproduktiv, vor allem, weil ich hauptsächlich die Signale aus dem Paket benutzen wollen würde.


    Eine Frage noch zu den Form-Vorsignalen: Eventuell kommt es mir auf dem gezeigten Screenshot ein bisschen groß vor, aber wie hoch hast du den Mast modelliert? Soviel ich weiß sind die Masten von Form Vorsignalen in der Regel 4m hoch, in hoher Ausführung für eine Platzierung zwischen den Gleisen bei eingeschränktem Lichtraumprofil 6m.


    Naja, auf jedem Fall ein Paket, auf das man sich freuen darf.


    Lg

    Moin,


    Ich wollte mal anregen, ob man nicht ne Regel einführen könnte, dass bei Karten, die zum Download angeboten werden, zwingend ein Maßstab mit angegeben werden muss. Ich meine, es ist nun wirklich keine Arbeit sowas in die Beschreibung zu packen. Bei manchen Karten kann man anhand der Screenshots schon sehen, dass diese nen sehr kleinen Maßstab haben, bei anderen ists bspw. überhaupt nicht zu erkennen. Und ich für meinen Teil möchte nicht auf einer Karte mit sehr kleinem Maßstab spielen (wer das möchte bzw. wems egal ist, den will ich damit jetzt auch garnicht kritisieren, geht nur um meine persönlichen Vorlieben). Daher wäre es praktisch, wenn man auch einen Maßstab angeben könnte.


    Lg und frohe rest-Ostern noch :)

    @Grimes Ich liebe deine Formsignale, auch wenn mir schon seit TrainFever die 10m-Mast-Version fehlt :D


    Mal ne Frage, Züge und Busse können ja jetzt sogar die linie anzeigen auf ihren Anzeigern. Gibt es da vielleicht sogar ne Möglichkeit, die Signalbezeichnung editierbar zu machen, sodass man seine Signale auch richtig benennen kann?
    Ist zwar nur ein kleines, unwichtiges Detail, aber so Detailverliebt wie hier manche sind...ich meine, es hat auch jemand schon ne Schaufel modelliert :D :D :D


    Wenns nicht möglich ist, auch nicht schlimm, deine Flügelchen sind trotzdem schick :)

    @Arkos Welche Grafikbugs meinst du? Also mir sind schon in Tpf1 nicht mehr wirklich welche aufgefallen.
    Was die OL angeht: Am besten sollte gleich eine 100%ig realistische OL kreiert werden mit verschiedensten Masten etc. Achja, und zickzack-Leitung...Jetzt mal im ernst, glaubt wirklich irgendjemand, sowas wäre programmierbar? Ich kenne absolut kein Spiel, dass sowas hinbekommt. Bei jedem müssen die OL-Masten, oftmals sogar die Leitungen, manuell gezogen werden, damit es realistisch aussieht und hier wird das dann von UG einfach mal erwartet?
    Wenn man hier von nem Modder irgendwas erwartet, bspw. dass bei nem Triebzug auch eine Version mit offener Bugklappe erstellt wird, dann ist man fordernd und mit nix zufrieden, aber an UG dürfen die Ansprüche jenseits von gut und böse hoch gesetzt werden?


    @Nordwestexpress Naja, aber das wäre auch schwachsinnig, denn fährst du auch nur maximal in den Nachbarort, wenn keine Umfahrung vorhanden ist? Denke nicht. Es müsste einfach eine bessere Verkehrs-KI her, aber wie ich bereits angemerkt habe, das kriegt niemand hin.


    Was ich bspw. auch ein nettes feature fände wäre es, wenn man sich um die Modernisierung seiner Infrastruktur kümmern müsste mit den Jahren um Kosten zu sparen: Bspw. eine mechanische Blockstelle durch einen Selbstblock ersetzen um dort Personal zu sparen oder einen mechanischen BÜ durch einen elektrischen genauso in Bahnhöfen. Ebenso die Kommunikation mit Telegrafenleitungen, die man anfangs noch errichten muss. Dadurch könnte man evtl. auch ein bisschen Fachwissen vermitteln, indem man den Spielern aufzeigt, wie die Anzahl an Kabeln auf den Telegrafenleitungen zustande kam und gleichzeitig hätte man ein geniales optisches Feature oder wie viel Personal eben mechanik kostet etc.

    @Licaon Die meisten Indie-Titel die ich kenne sind oftmals 2D-Spiele oder eher linear gehaltene Spiele, da brauch es keine aufwendige KI-Berechnung etc.


    Diese 10-Jahre alten Spiele haben aber dafür Abstriche in ganz anderen Dingen. So gibt es kein Wirtschaftsspiel (CSL ist für mich weniger Wirtschaft als mehr Städtebau wie SC4), welches einen solchen KI-Verkehr bietet wie die Spiele von UG.
    Was besonders suboptimal funktioniert ist weiterhin der KI-Verkehr, aber zeig mir ein Spiel in dieser Branche, bei dem der KI-Verkehr definierte Start-und Zielpunkte hat und trotzdem gut funktioniert. Das dürfte dementsprechend wirklich ziemlich schwer zu programmieren sein wenn man den Spielern nicht nen NASA-Rechner zumuten will.


    Zudem sagt doch niemand, dass weitere Features nicht bereits in Entwicklung sind. Nein, ich will damit nicht sagen, sie kommen noch alle zum release, aber vllt. mit einem DLC? Welche btw. auch bisher alle kostenlos waren.


    [Spekulatius]
    Wie gesagt, son bisschen macht Tpf den Eindruck, als wenn sie es früher releasen als es ihnen lieb wäre, einfach weil ihnen die Finanzen aus gehen, doch anstatt zig verbuggte Features einzubringen haben sie vmtl. die, die noch nicht funktioniert haben, erstmal wieder entfernt.[/Spekulatius]

    Geh komm

    Ähm...was? Typisch Frau, kann sich nie entscheiden was se will...soll man nun kommen oder weg gehen?


    Aber nun mal im ernst. Dieses ständige rumgejaule von wegen wie schlecht Tpf2 doch ist ist absoluter Murks. Erstmal ist es ein kleines Entwicklerstudio mit 12 Mann. Wenn man sich mal überlegt, wie lange große Entwickler an ganzen Spielen sitzen, dann ist das rumgemoser absolut ungerechtfertigt.
    Natürlich gibts Features, die ich mir auch deutlich mehr gewünscht hätte als bspw. Emissionen (hat sich die überhaupt jemand gewünscht?) Aber mal ganz im ernst, was waren die Erwartungen? Ein völlig neues Spiel? Ist doch klar, dass man auf dem alten wieder weiter aufbaut.


    Das mit den BÜs sind kleinere kosmetische Dinge, bei denen ich absolut nachvollziehen kann, dass man da keine Energie rein investiert hat, da der Aufwand im Vergleich zum Nutzen deutlich zu gering wäre. Zudem ist ja noch nicht einmal bekannt, was evtl. noch geplant ist. Vielleicht haben sie sich ja mehr darauf konzentriert ihre Engine auf zukünftige Features vorzubereiten, die sie später noch bringen wollen? Ich weiß es nicht, aber ja, ich kann mir sowas durchaus vorstellen, denn es wäre ein logischer Schritt besonders in Anbetracht der Tatsache, dass ihnen vmtl. langsam die finanziellen Mittel ausgehen dürften. Denn nach Tpf 1 kam nix mehr und die Verkaufszahlen dürften auch nicht mehr so hoch gewesen sein.

    Ich schließe mich mal der Suche von Tom Lange an, so ne sehr lang gezogene Karte mit einem Flusstal vergleichbar dem Rhein-Mosel-Saartal wäre wirklich klasse. Der Generator ist da leider wirklich sehr random und haut meistens den Fluss nicht über die länge der Karte raus sondern einmal nur über die Breite, zudem liegen die Städte meist irgendwo und oftmals nicht wirklich sinnvoll oder logisch geschweigedenn die Industrien.

    Moin,


    Zwei Anmerkungen zu deinem neuen Set: Wenn ich auf Sondermasten klicke im menü, dann crasht das Spiel manchmal.


    Zudem, wie bekomme ich die Masten im Bahnhof weg? Hab nen Bahnhof gebaut und bei zwei von drei Bereichen hat es geklappt, beim dritten habe ich dann diese komischen Bahnhofsmasten, die ich eigentlich weg haben will, da ich den Bahnhof mit einem Quertragwerk überspannen möchte.


    Ansonsten sehen die wieder super aus.


    Lg

    Sieht schick aus :)


    Zwei Fragen: 1. ist es möglich, zwei verschiedene Typen von OL-Masten je nach Bahjahr zu konfigurieren? Also das bis 1945 noch die alten Reichsbahnmaten erstellt werden und danach erst die neueren Bundesbahnmasten?
    2. Ist es möglich, dass du deine Masten zum selber setzen vllt. an die OL-Haltepunkte anpasst, sodass sie, wenn man sie ans Gleis setzt nicht nen meter jeweils neben dem OL-Aufhängepunkt stehen?


    So gut deine Masten auch aussehen, besonders der zweite Punkt ärgert mich wirklich extrem.


    P.S. Achja, der reale mastabstand in Deutschland beträgt 60m, da kommen deine Gleise mit 50m zwar schon dicht dran, aber es fehlen halt noch 10m :D Ich weiß ja nicht, wie viel Aufwand sowas ist, aber ein Wunsch von mir wären noch Gleise mit 60m Mastabstand.


    Noch ein Hinweis zur Realität (für eventuelle spätere Projekte oder auch einfach useless Wissen :D) Der Mastabstand in Kurven beträgt idR 1/10 des Kurvenradius, heißt, bei 500m Kurvenradius nurnoch 50m etc. ab 300m Radius und da drunter wird jeder zweite Mast als Abzugmast gebaut, heißt, die OL wird nurnoch alle 60m gehalten, nach 30m folgt aber ein Mast, der den Fahrdrath einmal nach außen zieht, damit er weiterhin über den Gleisen liegt ;)


    Wie aber bereits gesagt, ich mag deine masten und deine Projekte, ist halt besonders der Punkt, dass sie nicht auf gleicher Höhe mit den Aufhängepunkten der OL sind, der mich stört. Lg

    @VAHRoyal Also bei dem 2 Züge fällt mir persönlich auch keine Lösung ein. Bei dem Warendorfer wäre es evtl. ne Idee, dass du diese Ampeln quasi in die normale BÜ-Steuerung mit einbindest quasi wie normale Signalgeber eben nur mit Grünphase.


    Da es in Tpf2 Ampeln geben wird könntest du ja UG mal anschreiben, ob die nicht auch Büstra mit integrieren könnten. Wenn du möchtest könntest denen ja evtl. sogar deine BÜ-Modelle anbieten, dass diese in Tpf 2 gleich Vanilla mit drin sind, dann könnten sie auch 2 Züge mit integrieren (und evtl. nochmal grafische Anpassungen vornehmen, falls für Tpf2 notwendig)
    Wäre jetzt nur ne Idee meinerseits, aber in jedem Fall freue ich mich schon, meine Autofahrer bald mal vor deinen Schranken warten zu lassen :D