Posts by PeterLustig

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    ACHTUNG: STEAM läßt nach Steam-Update die bestehende Installation von TRANSPROT FEVER 2 nicht mehr starten


    Steam will unbedingt eine Neuinstallation durchführen.

    Hatte ich auch. Dachte das hätte mit meinem Teilrecovery zu tun, aber muss wohl das Update gewesen sein.
    Installierte alles neu und führte eine Dateiprüfung durch. Danach startete das Spiel wieder, allerdings mit zurückgesetzten Einstellungen.

    Ich bin auch der Meinung, dass danach mein mod-Ordner wieder leer war. Bin mir sehr sicher vorher alles reinkopiert zu haben.

    Guck Dir mal die hier an:


    Steam Lovomotive Assets: https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=1937855408

    Diese Locomotive: https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=1935462467

    Electric Locomotive: https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=1935555393


    In meinem aktuellen Video siehst Du u.a., weshalb ich lieber auf die Assets setze. Da sind eine Köf, eine V60 und zwei Dampflokomotiven, die rumröhren, 'nen Fahrer drin sitzen haben, dampfen und qualmen, etc. . Zudem kann ich die nicht nehmen, um sie für meine Zwecke zu verwenden (alles außerhalb des Gleises).

    So eine alte Hafenanlage kann was feines sein. Vor allem jetzt, um die Liebste zu einem Ruderbootausflug einzuladen oder um einfach nur die Füße über'm Wasser baumeln zu lassen. Ansonsten geht man einfach ins kleine Restaurant oder ans Kiosk für ein Bier vor Vier am alten Pier. :)


    Ein kleiner Ort am Berg und dazu eine gigantische Stützmauer, deren Bau heutzutage sicher 1000 Jahre dauern würde (alleine die Planung und Finanzierung würde schon 999 Jahre dauern). Dazu ein kleiner Hafen, ein zu heiß gewaschenes Boot und die "Steel Buddies" in full Effect, und schon hat man eine neue Folge im Kasten.


    Während ArcticFox in die Luft geht, geh' ich mit Euch....an nen Berg oder ans Wasser oder ... naja, ins Grüne. :)

    Ein kleiner Ort am Berg und dazu eine gigantische Stützmauer, deren Bau heutzutage sicher 1000 Jahre dauern würde (alleine die Planung und Finanzierung würde schon 999 Jahre dauern). Dazu ein kleiner Hafen, ein zu heiß gewaschenes Boot und die "Steel Buddies" in full Effect, und schon hat man eine neue Folge im Kasten.

    Heut nach wurde ich um halb vier wach und scheinbar lässt mich das Thema nicht los. :D

    Ich fragte mich ob Fake Loks im Gegensatz zu Asset Loks die Spielperformance nicht noch weiter runter ziehen, weil das Spiel hier ja nicht nur das Modell darstellen muss, sondern auch die Alterung, den Unterhalt (fliegende rote Zahlen) und die Routenzuweisung berechnen muss, sowie im Zweifelsfall, wenn beim Modden nicht berücksichtigt, Abgas und Motorgeräusch.

    Oder ist das alles nicht so relevant, dass es entsprechend Einfluss auf die Performance nimmt?

    Und wenn du sie alle in einem "Zug" zusammenfasst?

    So einfach kann's sein. :D Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. :rolleyes:


    Unsichtbare Wagen und Signale sind natürlich auch 'ne Lösung.
    Alles in allem aber doch recht aufwändig, nur um zwei, drei Loks abzustellen. :\


    Ich nutze aktuell die Train Assets aus dem Workshop. Die kommen mir entgegen, vor allem, weil ich die Loks auch abseits vom Gleis abstellen kann (habe aktuell welche auf einem Schiff, bei einem Verwerter, auf einem Sockel, usw.) und sie einfach auf's Gleis stellen kann, ohne all das Drumherum. Allerdings sind da halt wenige "brauchbare" Loks dabei wie z.B. die BR 218, die V100 oder das Krokodil.

    Wasserstandsmeldung 2

    Weitere Mods die sich aktuell in der Vollendung befinden sind:

    Ich bin gerade voll aus dem Häuschen! :love::love::love:
    Danke!! Da kommen diverse Dinge, die schon lange ganz oben auf der Wunschliste stehen! Ich denke damit machst Du so einige hier glücklich.
    Auch HansDampf wird sich vor allem über die "Sexy Rocks" freuen (neben mir natürlich ;) )!

    Es werden neben den "normalen" Loks ja auch 'ne Menge Fake Loks zum Abstellen angeboten, aber irgendwie werde ich damit im Vergleich zu den reinen Assets nicht warm. Sie werden dreckig, haben z.T. die Motoren laufen und, was mich persönlich mehr beschäftigt, ist das Abstellen auf den Gleisen. Vielleicht habe ich da auch nur einen Denkfehler und daher meine Frage.

    Ich kaufe die Fakeloks und weise sie einer Route zu. Dann lasse ich die erste auf's Gleis rollen und stoppe sie. Danach soll eine weitere und eine dritte auf's selbe Gleis. Die fahren aber nicht, weil sie auf "freie Wege" warten. Also muss ich an jeder Stelle ein Signal setzen, damit die Loks "freie Fahrt" haben. Stehen sie dann in Position, reiße ich die Signale wieder ab. Das ist ziemlich nervig, weshalb ich glaube oder hoffe, dass es da einen anderen Weg gibt?!

    elektronikfreak : Da passiert gar nichts. Meine Angaben in der Config werden scheinbar einfach ignoriert.


    Code
    1. config.types = {
    2. {
    3. name = _("azalea"),
    4. icon = "ui/construction/asset/temperate/azalea.tga",
    5. models = {"tree/european_linden.mdl", "tree/shingle_oak.mdl", "tree/sugar_maple.mdl", "tree/common_hazel.mdl", "tree/tropical/korean_stewartia.mdl", "tree/tropical/lemon_tree.mdl", "tree/usa/mountain_maple.mdl"}
    6. },

    Setzt weiterin lauter Azaleen; absturzfrei.

    SM1 Was mir bei den Einsatzfahrzeugen eben auffiel (Polizei, THW, etc.): bei diesen kann man, im Gegensatz zum Set mit dem Runway Fahrzeug und zum Set mit den Belgischen etc. die Blinklichter nicht ein- und ausschalten. Hattest Du das damals nur noch nicht implementiert oder hat das einen anderen Grund?

    Einziger Nachteil, man braucht 2 klicks zum löschen da man noch mal einen Dialog bekommt ob man sich sicher ist das man es löschen will :sleeping:

    Finde ich gar nicht so schlecht. Oftmals habe ich das falsche gelöscht, weil der eigentliche Gegenstand zu winzig war oder plötzlich der dahinter markiert war. Bei einem Dialog hat man nochmal die Chance, das zu verhindern.


    Mir fehlt übrigens immer noch die Undo-Funktion. :/