Posts by Philtanic

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Hallo Community und Modder,


    Ich suchte nach einer Lok für meinen ,,Orient Express`` . Nach suche echter Loks habe Ich mich für die Br 01 202 vom Pacifik Verein entschieden(seit 1990,davor DB). Da her möchte ich fragen ob jemand sie modden würde, ich weiß das Transport fever langsam veraltet. (Viele Daten bitte bis ganz nach unten scrollen)


    Daten:

    Baujahr: 1937

    Länge über Puffer:23.94 m
    Gewicht169 t
    Durchmesser der Triebräder2000 mm
    Höchstgeschwindigkeit130 km/h
    Leistung2250 PS
    Anzahl Zylinder2



    Fahrwerk
    Achslast max.:20 t
    Meterlast bei 2/3 Vorräten:7.2 t
    Drehgestell:zweiachsig, Ø 1000mm
    Triebachsen:Ø 2000mm
    Schleppachse:Adamsachse, Ø 1250mm
    Rahmen:Barrenrahmen, genietet
    Kessel
    Betriebsdruck:16 bar
    Rostfläche:4.32 m²
    Rost, Länge x Breite:2.5 x 1.7 m
    Anzahl Rauchrohre:24 Stk., Ø 171 mm
    Anzahl Siederohre:106 Stk., Ø 70 mm
    Rohrlänge:6.8 m
    Wasserraum:10.86 m³
    Dampfraum:4.72 m³
    Vorwärmer:Knorr Oberflächenvorwärmer
    Triebwerk
    Steuerung:Heusinger, aussen liegend
    Zylinder:Ø 600 mm x 660 mm
    Kolbenschieber:Druckausgleichkolbenschieber
    Bauart Müller Ø 300 mm
    Tender, Typ 2'2 T 34
    Kohlevorrat:10 t
    Wasservorrat:34 m³
    Fahrgestell Tender:zwei Drehgestelle, Achsfolge 2'2'


    Seit der Ablieferung der ersten Vorserie 1926 und der zweiten Lieferserie (Seriennummern 001 bis 076) 1927/28 hatte die Baureihe 01 deutliche Veränderungen durchgemacht:

    • Diese betrafen den Kessel: Stahlfeuerbüchse an Stelle der Kupferfeuerbüchse, grössere Anzahl Waschluken, geschweisster Rauchkammertürring, Kolbenspeisepumpe 250 l/min Bauart Knorr mit Tolkien-Steuerung.
    • Den Rahmen: Diverse Verstärkungen, Ausschnitte entfielen.
    • Das Drehgestell: Laufräder neu mit Ø 1000 mm an Stelle von Ø 850 mm, zusätzlicher Einbau von Schraubenfedern.
    • Einbau des grossen Ausgleichhebels zwischen dem hinteren Kuppelradsatz und dem Schleppradsatz.
    • Das Triebwerk: Verstärkte Profile der Trieb- und Kuppelstangen, verstärkte Kreuzköpfe.
    • Die Steuerung: Schwingenträger in Schweissausführung, neue Gegenkurbel.
    • Die Bremse: Der bisher ungebremste Schleppradsatz erhielt eine einseitig wirkende Bremse, Trieb-und Kuppelachsen erhielten doppelt wirkende Scherenbremsen und an Stelle der Bremsklötze wurden Bremsschuhe mit auswechselbaren Bremssohlen eingebaut.

    Seit ihrer Inbetriebnahme im März 1937 erreichte die Pacific 01 202 bis heute eine Laufleistung von über 3'722'000 km!


    Bilder: in Dateianhänge