cblend (einrichten der Benutzerdefinierten Farbe)

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Anleitung zur Korrekten Darstellung der Benuzerfarben bei Fahrzeugen.

    Hallo Leute,


    durch den Rheingold durfte ich mich ja mit diesen Benutzerfarben beschäftigen. Mein Gedanke war, in der cblend_dirt_rust einfach bei cblend (also dem Rot Kanal) die Teile die man Farblich ändern können soll in Schwarz einfärben fertig:
    Schwarz wird hierbei mit der Nutzerfarbe ersetzt Weiß nicht.
    Leider musste ich feststellen das das nur der halbe Weg war. Denn das Ergebnis sah dann so aus:

    Wie man sehen kann passen die Farben nicht überein. Warum? das habe ich mich auch gefragt und mich an UG gewandt.
    Mit der Bitte ein Tutorial zu schreiben wurde ich dann erleuchtet ;)
    In der mtl gibt es dazu eine Einstellung und zwar


    Code
    1. color_blend = {
    2. albedoScale = math.pow(1.37, 1),
    3. },

    Der wert math.pow(1.37, darf nicht geändert werden. Die zweite Zahl in diesem Beispiel die 1 ist falsch, deswegen wird die Nutzer Farbe falsch dargestellt.
    Das bedeutet das wir den korrekten Wert ermitteln müssen. Wie wir das machen zeige ich euch anhand von Photoshop. Ich gehe davon aus das andere Software ähnliche Funktionen hat.


    Schritt 1.
    Ladet euch eure Albedo & die dazugehörige cblend_dirt_rust in Photoshop


    Schritt 2.
    Wählt die cblend_dirt_rust aus und kopiert euch den Rot Kanal


    Schritt 3.
    Erstellt eine neue Einstellungsebene (Farbton/Sättigung)


    Schritt 4.
    Erstellt darüber eine neue Einstellungsebene (Belichtung)


    Schritt 5.
    erstellt eine neue leere Ebene in die ihr aus der Zwischenablage eure Rote Ebene der cblend_dirt_rust einfügt.


    Schritt 6.
    markiert mit dem Zauberstab Symbol den weißen Bereich


    Schritt 7.
    Füllt die Masken der Einstellungsebenen im markierten Bereich mit Schwarz, sollte dann so aussehen wie auf meinem Bild


    Schritt 8
    Hebt die Auswahl auf und Klickt auf die Einstellungsebene Sättigung, es sollte sich ein neues Menü Öffnen.
    Dort schiebt ihr den Sättigungsregler auf -100


    Schritt 10
    nun wählt ihr das Pipetten Tool aus der Toolbar aus und stellt die Farbskala auf HSB


    Schritt 11
    Klickt nun mit dem Pipetten Tool auf die Fläche bei der ihr bereits die Sättigung auf -100 gedreht habt. Ihr seht, in meinem Beispiel oben rechts, ist B bei mir bei 20%. Damit die Farben in TpF aber korrekt angezeigt werden, muss dieser wert bei 50% liegen. Das erreichen wir in Schritt 12


    Schritt 12
    In meinem Beispiel musste ich die Belichtung, in der Einstellungsebene (Belichtung), auf +2,87 hoch drehen um bei dem Farbkanal B auf 50% zu kommen. +2,87 ist also der Wert den wir benötigen.


    Schritt 13
    Wir öffnen wieder unsere mtl Datei und ändern die Zeile albedoScale = math.pow(1.37, 1), in albedoScale = math.pow(1.37, 2.87), Nun sollte in TpF alles Passen und siehe da:
    Jetzt passt es.


    Ich hoffe das Tutorial hat euch weiter geholfen.
    Tutorials schreiben ist nicht so mein Ding, wenn ihr also Verbesserungsvorschläge habt oder sonst was immer raus damit.

Share

Comments 2

  • Wieso benutzt ihr blos alle diesen völlig überteuerten Photoshop. Das kann auch doch kein Mensch leisten. Mich würde mal interessieren, wie das in Gimp geht (oder gibt es da noch ein anderes kostenloses, oder zumindest kostengünstiges Programm)?

  • Portierung altes Forum:

    Hier ist die Anleitung von medi:


    Man braucht den Helligkeitswert der einzufärbenden Farbe. Manche Programme zeigen den Wert mit dem Farbpicker (HSL) direkt an, ansonsten kann man auch den Umweg über "entsättigen" nehmen. Dann entspricht jeder Wert von RGB der Helligkeit. Dieser Wert muss auf ein mittleres (50%) Grau gebracht werden.



    Abhängig davon, ob wir den Wert als 0 - 1 oder 0 - 255 von unserem Grafikprogramm bekommen gibt es folgende einfache Formel:


    0 - 1: x = 0,5 / Helligkeit



    0 - 255: x = 128 / Helligkeit



    Das kann man jetzt direkt für die albedoScale verwenden, ohne math.pow().



    Quellcode

    1. color_blend = { albedoScale = x, },




    natürlich kann man den errechneten Wert auch auf das math.pow() Format bringen (was nichts anderes als eine Potenzfunktion ist.) Dafür muss man dann den Logarithmus von x zur Basis 1,37 berechnen. In Excel ist das folgende Formel: =LOG(x;1,37)




    Für die Straßenbahnen stimmen die Werte exakt. Bei den Waggons sieht es so aus, als ob UG da ein wenig abgewichen ist von.




    Bei Gimp kann man den Helligkeitswert mit einem Umrechner leicht berechnen lassen, einfach den RGB Wert der Farbe eingeben.


    Habe den Converter benutzt:


    rapidtables.com/convert/color/rgb-to-hsl.html