Produktionsketten-Übersicht (Vanilla, freies Spiel) - TpF2

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Flussdiagramm über die Produktionsketten in Transport Fever 2

    Auch wenn sie in TpF2 einfacher sind, habe ich wieder eine Übersichtsgrafik über die Produktionsketten der Industrien erstellt.
    Achtung: In Szenarien (Kampagne) kommen häufig spezielle Industrien mit anderen Produktionsketten vor.
    In Klammern sind jeweils die (maximalen) Produktionsmengen der jeweiligen Ausbaustufen angegeben. Diese beziehen sich auf das jeweilige Produkt, nicht die Ausgangsstoffe! Eine Ölraffinerie beispielsweise kann also Rohöl aus zwei voll ausgelasteten Ölquellen verarbeiten.
    Die Anzahl der Pfeile bezieht sich auf die Produktionsverhältnisse - da z.B. aus 2 Getreide -> 1 Lebensmittel hergestellt wird, ist für einen effizienten Betrieb bei der Anlieferung von Getreide die doppelte Rate (siehe Linienstatistik) nötig wie für die Auslieferung der Lebensmittel, d.h. doppelt so viele Fahrzeuge bei gleicher Streckenlänge/Fahrtdauer und gleichem Fahrzeugtyp.
    Wer einen Fehler entdeckt, bitte melden!

    Zur englischen Version

Share

Comments 5

  • Ergänzung: (u.a. für das Erstellen von Maps)

    Um einen der jeweligen Endbetriebe voll auslasten zu können, braucht man ...

    - pro Baumaterialfabrik: 1 Steinbruch

    - pro Treibstoffraffinerie: 1 Ölraffinerie und 2 Ölquellen

    - pro Maschinenfabrik: 1 Stahlwerk, 2 Eisenerzbergwerke, 2 Kohlebergwerke, 1 Sägewerk und 2 Wälder

    - pro Warenfabrik: 1 Chemiefabrik, 1 Ölraffinerie, 2 Ölquellen, 1 Stahlwerk, 2 Eisenerzbergwerke und 2 Kohlebergwerke

    - pro Werkzeugfabrik: 1 Sägewerk und 2 Wälder

    - pro Lebensmittelfabrik: 4 Bauernhöfe


    Insgesamt, um jeden Endgüter-Typ zu einer Rate von 400 produzieren zu können:

    1 Baumaterialfabrik, 1 Treibstoffraffinerie, 1 Maschinenfabrik, 1 Warenfabrik, 1 Werkzeugfabrik, 1 Lebensmittelfabrik (Endbetriebe)

    1 Chemiefabrik, 2 Ölraffinerien, 2 Stahlwerke, 2 Sägewerke (Zwischenverarbeiter)

    1 Steinbruch, 4 Ölquellen, 4 Eisenerzbergwerke, 4 Kohlebergwerke, 4 Wälder, 4 Bauernhöfe (Primärbetriebe)

    • Ich find das 400 Limit für Zwischen- und Endbetriebe irgendwie unnötig. Wie realistisch ist es denn an ein Stahlwerk nur 2 Kohleminen anzuschließen? Oder an eine Baumaterialfabrik nur 1 Steinbruch?

      Bei meinem letzten Save habe ich von Zwischen- und Endbetrieben nur jeweils eine Industrie auf der Karte gebaut. Ist für andere Wirtschaftsspieler vielleicht eine interessante Herausforderung. Essentiell ist wegen der höheren nötigen Produktion natürlich eine Mod, empfehlen kann ich: https://steamcommunity.com/wor…iledetails/?id=1970151023

    • Klar, ich hab mich auf das Vanilla Spiel bezogen.

      Fände es auch realistischer, wenn einige weiterverarbeitenden Betriebe größer wären.

  • Great work twothreenine!
    Could you please post your English version of the graphic?
    If you feel like so, that would be useful as a guide for the people on Steam too.
    Cheers