[TPFMM] Transport Fever Mod Manager

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Eine Anleitung zur Benutzung des Transport Fever Mod Managers.
    Der Transport Fever Mod Manager (TPFMM) ist ein inoffizielles Programm für die Verwaltung von Modifikationen für das Spiel "Transport Fever". Es erlaubt die Installation von neuen Modifikationen, das prüfen und Installieren von Updates für manuell installierte Mods, das Erstellen von Sicherheitskopien der installierten Mods sowie auslesen von Spielständen.

    Installation


    Der TPFMM muss nicht installiert werden. Nach dem herunterladen wird die .zip Datei an einen beliebigen Ort (zB Desktop, Benutzerordner, etc...) entpackt. Dann einfach die ausführbare Datei TPFMM.exe starten, und schon kann es losgehen.

    Der erste Start


    Zuerst muss die Lizenzbedingung akzeptiert werden. TPFMM wird Open-Source unter der MIT Lizenz vertrieben.
    Das Programm baut für den Zugriff auf die Online Mod-Repositories und suche nach Aktualisierungen eine Internetverbindung auf, daher gibt es auch Hinweise zum Datenschutz.
    Die Lizenz und Datenschutzbestimmungen liegen dem Programm ausschließlich in Englisch bei.
    Die Datenschutzbestimmungen für transportfevermods.com, den Dienstanbieter für die vorinstallierten Mod-Repositories für TransportFever.net und den Steam Workshop sind unter transportfevermods.com/privacy.html abrufbar.
    Zusätzlich sind die Lizenzen der eingebunden Programme aufgeführt. TPFMM nutzt u.a. LZ4, 7-Zip, UnRAR und PCRE.
    Um TPFMM zu benutzen, muss die Lizenz mit "I Agree" akzeptiert werden.

    Benötigte Einstellungen



    TPFMM wurde entwickelt, um Mods für das Spiel Transport Fever von Urban Games zu verwalten. TPFMM lässt sich daher nur bei installiertem Spiel benutzen.
    Beim ersten Start öffnet sich automatisch das Einstellungfenster, wo zuerst der Pfad zur Spielinstallation angegeben werden muss (Transport Fever Path).
    Normalerweise wird der Pfad automatisch erkannt und eingefügt (Autodetect). Ansonsten kann der Pfad manuell eingetippt, oder der Computer durchsucht werden (Browse).
    Wenn der Pfad korrekt ist, wird dies mit einer entsprechenden Grünen Nachricht quittiert (Path is correct an TPFMM has all required privileges).
    Zusätzlich kann die Sprache angepasst werden (Localization (Language)). Standardmäßig werden Englisch und Deutsch mitgeliefert. Weitere Sprachen lassen sich manuell hinzufügen.
    Die weiteren Einstellungen sind für den ersten Start nicht relevant. Sie können über die weiteren Tabs am oberen Rand erreicht werden und sind später in dieser Anleitung beschrieben.

    Zum Ende werden die Einstellungen mit (Save) übernommen, und TPFMM lädt die vorhandenen Modifikationen im Spielverzeichnis.

    Das Hauptfenster


    Das Hauptfenster besteht aus einer Menüleiste am oberen Rand, den Hauptschaltflächen auf der linken Seite, einer Listenübersicht in der Mitte, Aktionsschaltflächen am rechten Rand und einer Statusübersicht am unteren Rand.
    Mithilfe der Hauptschaltflächen links kann im Hauptfenster zwischen Mods, Online-Repositories, Sicherheitskopien, Karten, und Spielständen gewechselt werden. Zusätzlich kann auf die Einstellungen und Hilfe zugegriffen werden.

    Mods


    Die Mod-Übersicht listet die in Transport Fever installierten Modifikationen auf. Standardmäßig liefert Transport Fever bereits zwei Mods mit: "Keine Kosten" und "Fahrzeuge: kein Endjahr".
    Zusätzlich gibt es eine versteckte Mods, die Funktionalitäten für die Kampagnen des Hauptspiels mitliefern.

    TPFMM erlaubt es mittels dynamischen Schaltflächen und Symbolen in jedem Mod-Eintrag Informationen über einen Mod aufzurufen oder Aktionen auf der Mod auszuführen.
    Am rechten oberen Rand in jedem Eintrag werden Symbole zum Speicherort, der Aktualität, eventuell vorhandener Unterstützung für Mod-Einstellungen und Fehler beim Einlesen oder dem Mod-Format angezeigt. Zu jedem Symbol lässt sich ein Hilfe-Text mit der Bedeutung einblenden indem die Maus auf das Symbol zeigt.
    Wenn der Mauszeiger über einem Mod-Eintrag liegt, werden zusätzliche Schaltflächen eingeblendet. Die Schaltflächen können teilweise deaktiviert sein, falls eine Aktion auf die betroffene Modifikation nicht ausführbar ist oder nicht zutrifft.

    Modifikationen Filtern


    Um die angezeigten Modifikationen zu filtern, kann das Filter-Menü aufgerufen werden (STRG+F).
    "Normale" Modifikationen im mods/ Verzeichnis von Transport Fever werden immer angezeigt. Zusätzlich können Modifikationen im "Staging Area" Ordner sowie über den "Steam Workshop" abonnierte Modifikationen eingeblendet werden. Modifikationen aus diesen Ordnern werden nur angezeigt, wenn der entsprechende Haken im Filter-Menü gesetzt ist.
    Auch können über die selbe Funktionalität "veraltete" (zB Mods für Train Fever), "Vanilla" (bei der Installation mitgelieferte) und "verstecke" Mods explizit eingeblendet werden.
    Wenn kein Haken in der Liste gesetzt ist, werden nur korrekte erkannte Modifikationen im mods/ Verzeichnis, die weder als versteckt markiert sind noch vom Spiel mitgeliefert werden.
    Um alle Modifikationen anzuzeigen, die vom Spiel angezeigt werden, müssen alle Haken außer "versteckte" gesetzt sein.
    Zusammengefasst ermöglichen die Einschaltbaren Filter ein hinzufügen von weiteren Modifikationen und werden über ein "Oder" verknüpft.

    Im Textfeld können nach dem Namen der Mod, Namen des Autors, oder Ordnernamen, sowie nach zusätzlich Sondertexten gesucht werden. Mehrere Stichwörter werden durch Leerzeichen getrennt und mit "Und" verknüpft.
    D.h. die Suche nach merk konv zeigt nur Mods an, für die sowohl ein Treffer bei Merk als auch konv gefunden wird. Somit wird zum Beispiel der TF Mod Konvertierungs-Mod von Merk angezeigt.

    Sonderfilter:
    !update Zeige nur Mods, für die ein Update verfügbar ist
    !settings Seite nur Mods, die Mod-Einstellungen unterstützen.


    Modifikationen Sortieren


    Die Liste der Modifikationen kann sortiert werden. Das Sortier-Menü erlaubt Sortierung nach Name des Mods, Autors, oder Ordnernamen, Installationsdatum oder Größe des Mods.

    Online-Repositories


    Falls TPFMM Zugriff auf das Internet hat, lassen sich definierte Online-Repositories direkt im TPFMM anzeigen und Mods aus den Quellen installieren sowie als Quelle für Aktualisierung von Mods verwenden.

    Sicherheitskopien


    Sicherheitskopien können sowohl automatisiert als auch manuell von lokal installierten Mods erstellt werden.
    In den Einstellungen kann definiert werden, wann automatisierte Sicherheitskopien erstellt werden sollen sowie ob und wann diese automatisch gelöscht werden dürfen.
    TPFMM verwirft redundante Kopien automatisch im Hintergrund, behält aber mehrere Versionen einer Mod, falls diese sich unterscheiden.
    Sicherheitskopien können wiederhergestellt und gelöscht werden.

    Karten


    Karten werden aktuell noch nicht unterstützt.
    Die Empfohlene Methode zur Installation von Karten ist diese als Mod zu verpacken und den Mod gegebenenfalls als "versteckt" zu markieren.

    Spielstände


    Das Modul "Spielstände" ermöglicht es, die Liste der benutzten Modifikationen aus einem Transport Fever Spielstand auszulesen und fehlende Modifikationen herunterzuladen, falls diese über die aktuellen Mod-Quellen verfügbar sind.
    Nach dem öffnen eines Spielstandes werden bei erfolgreichem Auslesen alle Modifikationen aufgelistet. Jeder Eintrag zeigt den im Spielstand hinterlegten Namen und die Spielinterne ID des Mods. Zusätzlich wird über eingefärbte Symbole angezeigt, ob eine Modifikation installiert und/oder zum Herunterladen verfügbar ist.
    Alle nicht installierten und Online verfügbaren Mods können mit einem Klick auf "mit TPFMM herunterladen" bezogen und installiert werden.

    Neue Modifikationen installieren


    Um neue Modifikationen zu installieren, kann entweder ein heruntergeladenes Archiv (zB .zip, .rar, ...) geöffnet, oder direkt aus einer Online-Quelle bezogen werden.
    • Um ein Archiv zu öffnen, kann dieses einfach per "Drag&Drop" auf das TPFMM Fenster gezogen werden. Alternativ öffnet sich der Datei öffnen Dialog über die Schnelltaste STRG+O und ist über die Menüleiste Modifikationen > Modifikation hinzufügen erreichbar.
    • Um eine neue Modifikation direkt von einer Online-Quelle zu beziehen, muss diese Quelle im TPFMM verfügbar sein (siehe "Online-Repositories").
      Alle verfügbaren Mods werden in der Liste der Online-Repository Modifikationen angezeigt und können von dort markiert und heruntergeladen werden.
      Die Installation erfolgt automatisch nach dem Herunterladen
    • Manche Online-Quellen bieten TPFMM-Direktlinks. Auf TransportFever.net können Modifikationen mit einem Klick auf direkt mit dem TPFMM heruntergeladen und installiert werden.
    Der Fortschritt und Erfolg der Installation lässt sich am unteren Rand im TPFMM verfolgen.

    Tastenkombinationen


    STRG+F: Suchen / Filtern von Listeneinträgen
    STRG+O: Öffnen eines Mod-Archiv oder einer Mod-Liste
    STRG+P: Einstellungen
    ALT+F4: Beenden
    F1: Hilfe
    Return: Standardaktion für ausgewählten Listen-Eintrag
    /: Wähle vorherigen / nächsten Listen-Eintrag
    Shift+Linke Maus: Markiere mehrere Listen-Einträge

    Das tpfmm:// Protokoll


    Standardmäßig reagiert TPFMM nach dem ersten Start auf das tpfmm://-Protokoll.
    So kann zum Beispiel auf der Webseite von einem Mod mit einem Hyperlink der Form tpfmm://download/... das Herunterladen und Installieren der Mod im TPFMM gestartet werden. Aber auch andere Aktionen sind möglich. Hier eine Übersicht der aktuell unterstützten Kommandos:
    • tpfmm://download/<source>/<modID>: <source> entspricht dem Kurznamen des Repositories (zB tpfnet oder workshop), <modId> der ID-Nummer des Mods im Repositories
    • tpfmm://download/<source>/<modID>/<fileID>: wie oben, <fileID> entspricht der ID-Nummer einer Datei in dem Mod, nur benötigt falls mehrer Dateien verfügbar sind
    • tpfmm://url/<url>: <url> entspricht der vollen URL zum Datei-Archiv, inklusive Protokoll. (zb https://www.transportfever.net/filebase/index.php/EntryDownload/2627/?fileID=13794) Direkt-Links benötigen kein Repository. Wenn die Modifikation in keinem der hinzugefügten Repositories verfügbar ist, wird die Modifikation nicht auf Aktualisierungen überprüft und taucht nicht in der Online-Repository Liste im TPFMM auf.
    • tpfmm://repository/add/<url> Fügt eine neues Repository zu TPFMM hinzu. <url> entspricht der vollen URL zum Repository. Der Nutzer bekommt eine Übersicht zu den Repository-Informationen und kann das Repository anschließend laden.

    Benutzerdefinierte Repositories


    Die Informationen zu den Modifikationen aus Online-Quellen werden über Repositories zur Verfügung gestellt.
    Anbieter von Mods können eigene Repositories erstellen, über die Benutzer Mods mit dem TPFMM herunterladen und aktuell halten können.
    Als Nutzer kann ein Repository über einen tpfmm://repository/add/ Link, oder manuell über die TPFMM Einstellungen hinzugefügt werden.
    Verwalter eines Repositories müssen das Repository in folgendem JSON Format zur Verfügung stellen:

    JavaScript Source Code

    1. {
    2. "repo_version": 1,
    3. "repo_info" : {
    4. "name": "Name des Repositories",
    5. "source": "eindeutige source ID des Repositories",
    6. "description": "Eine Beschreibung des Repositories",
    7. "maintainer": "Name des Verwalters des Repositories",
    8. "info_url": "URL zur Homepage des Repositories",
    9. "terms_url": "URL zu den Nutzungsbedingungen des Repositories",
    10. "utc_time": utc_unix_zeit_des_stands_des_repositories_als_zahl
    11. },
    12. "mod_base_url": "optional, URL, die für alle mod URLs als gemeinsamer Prefix benutzt werden soll",
    13. "file_base_url": "optional, URL, die für alle Dateien als gemeinsamer Prefix benutzt werden soll",
    14. "thumbnail_base_url": "optional, URL, die für alle Vorschaubilder als gemeinsamer Prefix benutzt werden soll",
    15. "mods": [
    16. {
    17. "source": "eindeutige source ID des Repositories, identisch source in repo_info, optional",
    18. "id": mod_id_im_repository_als_zahl,
    19. "name": "Mod Name, wie angezeigt",
    20. "author": "Autor Name, wie angezeigt",
    21. "authorid": user_id_im_repository_als_zahl,
    22. "version": "mod version",
    23. "type": "mod",
    24. "url": "URL zur Mod Webseite, wird durch an mod_base_url angehangen",
    25. "thumbnail": "URL zum Vorschaubild, wird an thumbnail_base_url angehangen",
    26. "timecreated": utc_unix_zeit_der_erstellung_als_zahl,
    27. "timechanged": utc_unix_zeit_der_letzten_änderung_als_zahl,
    28. "files": [
    29. {
    30. "fileid": id_der_datei_im_repository_als_zahl,
    31. "filename": "name der Datei nach dem Herunterladen",
    32. "url": "URL zum Herunterladen der Datei, wird and file_base_url angehangen",
    33. "foldername": "Ordnername der Mod, wird zum Suchen von Updates benutzt",
    34. "timechanged": utc_unix_zeit_der_letzten_änderung
    35. },
    36. {...}
    37. ],
    38. "tags": [ "liste von tags, zB", "mod", "triebwagen", "DB" ]
    39. },
    40. {...}
    41. ]
    42. }
    Display All

    Kontakt und Verbesserungswünsche


    Hilfe und Unterstützung zum TPFMM gibt es im offiziellen Thema, bei Problemen mit Mods bitte auch den Mod-Author markieren oder das Problem im Thema des Mods melden.


    Dieser Lexikon-Eintrag ist noch nicht vollständig und wird im Laufe der Zeit aktualisiert.

    1,396 times viewed