News aus der Kategorie „Updates & Patches“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empfehlung

    [Hinweise zum Update vom 15. September weiter unten]

    3. September: Endlich gibt es wieder Neuigkeiten von Urban Games - und was für welche!

    Einen Tag vorm ersten Geburtstag von Train Fever freuen wir uns die Veröffentlichung vom Build 6181 ankündigen zu dürfen.

    Mit diesem Update erfüllen wir den am häufigsten geäußerten Wunsch nach einem neuen Weichentyp. Außerdem wurden die allgemeine Nutzbarkeit und das Benutzerinterface verbessert und neue Möglichkeiten zum Modifizieren und Individualisieren des Spiels hinzugefügt.


    Das neueste Update kommt mit Hosenträgerweichen


    Das Bauen von parallelen Gleisen sowie der Aufwertung von Gleisen ist nun deutlich einfacher und nachsichtiger. Man kann nicht nur Wichen in mit Kreuzungen versehen, es ist nun auch möglich Gleise jederzeit aufzuwerten, egal ob das Gleis aktuell von einem Zug genutzt wird oder nicht. Das Limit für mehr-gleisige Tunnel wurde auch entfernt.

    Eine weitere große Verbesserung ist die Art und Weise mit der unterschiedliche Arten von Gütern von den Fahrzeugen gehandhabt werden. Um eine realistischere Simulation zu erreichen wird ab sofort beim Kauf eines Wagons oder LKW festgelegt, welche Art von Gut dieses Fahrzeug transportieren kann.

    Große Anstrengung wurde auch bei der Verbesserung des Benutzerinterface aufgebracht. Fenster positionieren sich nun intelligenter. Besseres Layout der Fenster und neue Knöpfe, Overlays und Filter machen Train Fever zugänglicher und einfacher in der Bedienung. Der Spieler hat nun mehr direkte Kontrolle über Fahrzeuge und kann Züge jederzeit mühelos wenden oder in ein Depot schicken.


    Intelligente Positionierung, Filter, veränderbare Güterarten, verbessertes Fensterdesign, mehr Kontrolle über Züge und Nutzerfreundliche Werkzeuge



    Um mehr Einfluss über das Verhalten von Industrien und Städten möglich zu machen wurden mehr Parameter zum modifizieren freigegeben. Diese neuen Parameter erlauben Einfluss auf die Art wie eine Karte sich entwickelt indem die Maximale Kapazität von Industrien oder die Wachstumsrate und Startgröße von Städten beeinflusst werden können.

    Um mehr Leben in die Simulation zu bringen wurden ein neuer Animation hinzugefügt welcher jedem Objekt in der Welt die Möglichkeit gibt eine Animation in einer durchgehenden Schleife abzuspielen. Dies öffnet viele neue Möglichkeiten für Modifikationen.

    Zu guter letzt konnten wir Dank der endlosen Unterstützung unserer Community einige Fehler beheben - unter anderem verschwindene Fahrzeuge und Probleme beim Gleisbau.

    Eine vollständige List der Änderungen findet ihr hier (englisches Original hier).

    Vielen Dank für eurer anhaltendes Interesse an Train Fever! Wir hoffen, das euch die neuen Verbesserungen und Ergänzungen gefallen.

    Soviel von Urban Games, das Diskussionsthema zum Update findet ihr hier.

    Updatevorstellung von Stepke & Mediziner: