Nächstes Spiel-Update in Entwicklung

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

Die Realisierung des nächsten Spiel-Updates für Transport Fever 2 nimmt Fahrt auf. Nach der Planung sind wir nun dabei, die Neuerungen umzusetzen und im Spiel zu testen.


Wie angekündigt legen wir den Fokus auf Tycoon- und Gameplay-Elemente. Ein kleiner Vorgeschmack auf die möglichen Funktionen:


Für die Tycoon-Liebhaber gibt es neue Herausforderungen. Es wird zusätzliche Einstellungen geben, um das Gameplay zu variieren. So soll es zum Beispiel möglich werden, beim Spielstart nur einen Bruchteil der Gesamtzahl der Industrien auf der Karte zu haben. Die restlichen Industrien werden dann im Spielverlauf zufällig auf der Karte platziert.


Verbesserungen gibt es auch im Bereich Linien- und Fahrzeugmanagement. So sollen Fahrzeuge einer Linie an unterschiedlichen Terminals einer Station halten können. Dies ermöglicht eine bessere Auslastung der einzelnen Terminals und vermeidet Staus. Ebenfalls prüfen wir die Einführung der Wegpunkte für Schiffe um deren Linienführung steuern zu können.


Bitte bedenkt, dass sich das Spiel-Update noch in der Entwicklung befindet und sich der Inhalt ändern kann. Die von uns angedachten Konzepte müssen sich zuerst in der Spielpraxis bewähren.

Was ist euer Feedback zu den geplanten Funktionen?


Das Team möchte sich noch einmal für das anhaltende Interesse an unserem Spiel bedanken. Folgt unseren Social-Media-Kanälen um auf dem Laufenden zu bleiben.


13-20211202-alternative-terminals-1080x360-jpg

    Comments 35

    • Ich würde mich freuen wenn die KI nicht diesen komischen Bahnwechsel machen,und es sollten mehr Assets geben.

    • Ich würde mich über Schallschutzwände freuen, die dann auch tatsächlich die Emissionen in der Umgebung senken.

    • Mich würde freuen wenn sich endlich die Straßen und Gleise beim Bauen nicht ständig verziehen würden. Es ist äußerst frustrierend und war beim Vorgänger wesentlich besser gelöst.

    • Man sollte vielleicht mal die Tiere überarbeiten. Da gehen Füchse, Hirsch und Bären mir nixs - dir nix auf Gleise und Straßen spazieren.

      • Lieber nicht. Die gehören eher zu den gescheiterten Features, die im nächsten TPF wieder rausgenommen werden. Genau wie die Emissionen...

      • Ich mag die Tiere und spiele immer mit einem Auge auf den Emissionen, würde mir beides fehlen. Über die aktuelle Umsetzung kann man sicher streiten. Bei den Tieren (ein nettes Gimmick) bin ich bei marcok_78. Und die stark vereinfachten Emissionen könnte man ruhig ausbauen (Verschiedene Werte für Lärm, Luftqualität und mehr Einflussmöglichkeiten/Auswirkungen, z.B. Lärmschutzwände, Grünflächen für bessere Luft, höhere Anschaffungskosten dafür "Umweltprämie pro Jahr"...).

      • Nettes Gimmick, theoretisch ja. Aber wenn man nach einer Mitfahrt unter Schock steht, weil sich wieder ein Fuchs auf die Gleise verirrt hat, will man sie nur noch abschalten - was nur per Mod geht. Und warum man Hirsche auf einer tropischen Karte hat, hab ich auch nie verstanden. Die Bewegungen sind auch irgendwie in Zeitlupe. Bis die Tiere so real aussiehen wie in GTA V, wäre viel Aufwand nötig - der besser woanders investiert werden kann.


        Die Emissionen sahen anfangs nach einem sehr interessanten Feature aus. Aber hätte man viel besser umsetzen können. Und zusammen mit dem beschränkten Stadtausbau ärgert man sich nur, wenn die Stadt die Wohnhäuser natürlich nur genau neben den Gleisen bauen will. Die Berechnung der Emissionswerte ist übrigens ziemlich willkürlich.

    • also meine wünsche an das Spiel wären ein Multiplayer und Ruckelfreien Spielen mit mehr als 24 FPS mit einer 3080 Ti :)

      • Ich habe ne NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti/PCIe/SSE2 und es ruckelt nicht.

      • Ja klar, ohne Gleise, Züge und Grafikeinstellungen auf Minimum bestimmt ;)

      • Guter Witz Mark, hehe. Jede Graka heutzutage ist PCIe und SSE2 hat auch jeder jeder AMD und Intel.

        Installier mal mindestens 500 Mods und baue fleißig.

      • Die Graka spielt auch eher eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist hauptsächlich die CPU-Leistung. Mit einer alten Quadcore-CPU läuft das halt nicht besonders toll, ganz egal welche Grafikkarte man hat.

    • @Urban Games und ForenteilnerInnen, frohes Fest euch allen.

      Danke für dieses großartige Spiel, auch wenn mich die Umsetzung schon einige Nerven gekostet hat. Dennoch, das Spielprinzip hat einfach seinen Reiz.


      Hier mein (Update-)Wunsch:

      Bitte, baut das Cloud-Gaming aus!


      Jetzt werden einige die Augen verdrehen, aber in Zeiten in denen eine für das Spiel brauchbare Grafikkarte 800 Euro+ kostet, ist Geforce Now, Stadia und Co durchaus eine äußerst sinnvolle Idee. Die Entwickler könnten sich primär auf die Hardware der Cloud-Anbieter konzentrieren, QHD oder UHD mit >30 FPS auf großen Platten, dass wäre mal was. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass alle MODS vernünftig einzupflegen sind (z.B. Modwerkstatt). Da haben Nvidea und Co. Nachholbedarf.


      Eine Cloudanbindung würde übrigens mehrere Perspektiven eröffnen, ein Koop-Modus wäre fantastisch. Gemeinsam ein Schönbauprojekt durchführen, dass hätte was in Zeiten von Kontakteinschränkungen… und würde eure Zielgruppe (Kunden) definitiv erweitern.


      Hat jemand schon Erfahrungen bei Geforce Now, hab noch keinen Forumseintrag dazu gefunden. Ich habe es nur kurz ausprobiert und bin echt begeister von der Technik, hätte nicht gedacht, dass das Gamestreaming selbst mit einem 50Mbit/s Anschluss so gut funktioniert.


      Beste Grüße @all

    • Hallo, erstmal großes Dankeschön, dass ihr euch dieser Änderungen annehmt!

      Rückfrage: Soll die Terminal-Wahl dann vollkommen automatisch und damit komplett zufällig erfolgen? Oder hat man als Spieler ein Mitspracherecht?

      Es wäre schön und sinnvoll wenn man auch Terminals für eine Linie sperren kann, da ja nicht immer alle Terminals alle Fahrwege bereitstellen, gerade an Y-förmigen Keilbahnhöfen oder an Kopfbahnhöfen, wo nicht jedes Terminal von allen Fahrstraßen aus erreichbar ist, wo also nicht alle Linien von jedem Terminal aus auf eine andere Zulaufstrecke wenden können.


      Es wäre daher schön, wenn man im Linienmanager mehrere Terminals als Option angeben kann. Ist #1 besetzt, wird #2 angefahren. Ist auch #2 besetzt wird dann #3 angefahren, usw.

      Ist keines der angegebenen Terminals frei, wartet der Zug vor dem Bahnhof.


      Übrigens wäre es schön, wenn man diesen Mechanismus auch für Wegpunkte implementiert, sodass man so eine ODER-Funktion auch für Strecken nutzen kann. So kann ein Güterzug optimal mal langsame Bestandsstrecke oder parallel dazu gebaute Schnellfahrstrecke nutzen, je nachdem welche Strecke gerade geringer ausgelastet / nicht durch einen vorausfahrenden Zug blockiert ist.

    • Auf die Gefahr der wiederholung hin...


      - Wegpunkte Straße für Spuren auf mehrspurigen Straßen

      - Flugzeuge, die nicht durch Berge fliegen

      - Alkohol-, Drogenverbot für Schiffer: soll heißen, können die auch geradeaus fahren und keine Schlangenlinien?!

      - Einstellbarer Wachstumslevel für Städte. Bisher geht das nur per Mod für alle Städte!?

      - Prioritäten für Züge

      - Attraktivität einer Linie abhängig von den Haltestellen/Fahrzeugen

      - Kapazität von Bus/Tram-Haltestellen abhängig von der Größe

      - Freizeiteinrichtungen als zusätzliches Fahrtziel zu Industrie/Gewerbe

      - Öffentlcihe Gebäude, die das Stadtwachstum beeinflussen

      --------------------------------

      Als Utopie?!

      Eine Übergabemöglichkeit für Güterwagen, die ohne Oberleitung beladen werden sollten, an E-Loks.

      Idee: Eine Diesel/Dampf-Lok bringt die Wagen in einen Bahnhof, in dem auf einem speziell codierten Gleis eine E-Lok steht. Diese fährt dann mit den Wagen weiter und bleibt auf dem codiertem Gleis stehen.

    • Ich schließe mich meinen Vorrednern an.


      Bitte bitte verbessert das Verhalten der KI-Autos. Dadurch, dass Die Autos nicht alle Spuren nutzen und man nicht einstellen kann welche Spuren zum Abbiegen genutzt werden, entstehen bei mir so oft Staus, die ich im echten Leben als 20 Kilometer-Stau bezeichnen würde. Das betrifft auch Straßenbahnen und Busse.


      Dadurch geht zumindest bei mir langsam extrem viel Spielspaß verloren, da ich wenn ich das Spiel starte weiß, dass ich wieder versuchen muss einen Stau zu beheben.


      Es wäre toll, wenn ihr das angehen würdet. Ich kann auch gerne ein paar Bilder nachreichen.


      PS: Wenn jemand Tipps für mich hat gerne her damit. :)


      • Das passiert bei mir auch. Ich versuche immer wieder Alternativen zu bauen, aber für die KI ist diese Alternative völlig egal.

    • A couple of things that I would really like:
      1) Bus lane means, only my vehicles may use it AND vehicles of type "BUS" may use it. There should be separation instead. This way, I could add lorry-only or tram-only right lanes to the street fine tuning. Presently, if I add them, the game crashes as soon as I add a bus lane.
      Also construction edges should be given the option of a bus lane.
      2) Road waypoints should be lane-specific.
      3) Passengers going from A to B might keep waiting for a bus heading for B even if another bus, of a different line but also heading for B, calls at A earlier. Instead, they should catch the earliest available bus heading for B, irrespective of the line.
      4) Bridges and tunnels do not work well with narrow roads, like 1 m paths or narrow ramps.
      5) Train tracks are expected to be 5 m wide. More versatility would be welcome.
      6) Building narrow road bends is a pain, and sometimes different segments automatically change shape and turn into an ugly v-bend.
      7) Whenever two roads cross, small angle changes can make the difference between lane turns being allowed or blocked. Instead, all lane turns should be allowed, never mind the angle.
      8 ) updateFn() receives params and another object that can be set at game start. It would be useful to add a third variable, where I can pass some more data from the game script. This way, every instance of a construction could receive different data.
      9) CPU lags are annoying, that goes without saying.
      10) Build a signal on a bridge and enjoy the pointless "bridge pillar collision" message.

    • Ich wünsche mir das UG eine möglichkeit einfügt, Zuggattungen zu erstellen bzw. die möglichkeit einer gewissen Linie Vorang vor einer anderen zu gewähren. das wäre so genial!

      • Die Funktion fehlt mir auch noch. Damit der ICE endlich die RB überhelen kann und nicht hinterherzuckelt weil die RB einen Moment zu früh aus dem Bahnhof ist und jetzt vor dem ICE ist.

    • Hallo hatte paar fragen zu einen bestimmten Punkt und zwar ( Fahrzeuge auf einer Linie können an verschiedene Terminals halten )

      Frage 1.) Betrifft es nur LKWs, Buse und Straßenbahn oder ist es im allgemeinen auf allen gebieten möglich ( + Züge, Schiffe und Flugzeugen )

      Frage 2.) Kann ich bei einer Linie bestimmen an #Haltestelle 1 welche Terminals ( Bahnhöfe, Fähranlage oder Flughafen wenn die mit zu zählen ) das Fahrzeug benutzen darf wenn sein Hauptpunkt von ein anderen Bus blockiert ist

      Als Beispiel
      Ich erstelle eine Buslinie mit 5 Haltestellen und 1 ist ein Terminal ( Die denn Namen ZOB hat ) mit 4 Haltepunkte aber habe 8 Buslinien die da Halten pro Haltepunkt enden 2 Linien aber jetzt kommt es das ein Bus auf dem Haltepunkt 3 im ZOB steht und Haltepunkt 1, 2 und 4 ist frei wird denn per Zufall gesagt hey ich will jetzt auf Haltepunkt 1 stehen wenn mein Hauptpunkt blockiert ist oder kann ich denn selber bestimmen wo er als alternative hinfahren darf das es darauf geht Haltepunkt 1 ist der Haupthalt und Haltepunkt 2 ist die ausweiche Möglichkeit

      Frage 3.) Werden Sims immer zu denn Bus hinlaufen der Bald abfährt oder stehen die Irgendwo rum und warten das dieser Bus zurück kommt

    • Ich mag das Spiel und Urban Games ja wirklich. Aber irgendwie finde ich die paar Neuerungen etwas ernüchternd nach so langer "Planungszeit". Das spiel lebt extrem von Mods meiner Meinung nach. Jedes Update hat das Potenzial coole Mods zu zerschiessen, die dann unter Umständen auch nicht mehr ein Update bekommen.


      Für mich sind jetzt keine der Erneuerungen wirklich ein Muss. Industrien kann man schon manuell platzieren - wenn man will auch ungünstigen Orten. Busse die an verschiedenen Terminals halten? Von wo weiss der Fahrgast wo er hinsoll? Na gut Gleisänderungen und Ersatzhaltestellen kommen ja vor. Aber die Staus entstehen ja im Normalfall weil die KI-Autos ne suboptimale Spurwahl haben und mehrspurige Strassen gar nicht wirklich genutzt werden. Man schiesst hier bisschen am Thema vorbei.

      Problem sehe ich bei Bussen eher, das es auf einer Route immer einige Haltestellen gibt wo es 50+ Passiegiere gibt, die anderen Haltestellen dafür nur immer eine handvoll. Es lohnt sich nicht wirklich mehr Busse einzusetzen, weil die Linie dann grösstenteils leer läuft. Wenn man aber eine Express Route einbaut, nutzen die Sims diese gar nicht.

      • Das Züge einer Linie an mehreren Terminals / Bahnsteigen optional halten können, dürfte keine Mods zerschießen. Und das ist auch eine lang überfällige Verbesserung, da man so kleinere Bahnhöfe bauen kann, die aber besser ausgelastet sind, da die Züge automatisch einen leeren Bahnsteig anfahren, statt zu warten bis "ihr" Bahnsteig frei wird.

      • na ja warten wir mal ab wie das geht und ob das dann eine Verbesserung ist. Es kann ja sein das nun die Ki dann ständig Gleise anderer Linie blockiert. Priror für Züge gibts es sicher nicht.

        Und ob dann die Verteilung des Gutes auf die Stationsgleise richtig erfolgt oder alles dann an einem Gleis steht das andere nun benutze ist leer......

      • es ist wohl so, das wenn ein Zug ein anderes Gleis als zugeteilt nimmt fliegen die Güter zu ihm rüber und entleeren das zugeteilte gleis .

        In der Endversion wird das dann wohl auch so sein.

    • Ich als reiner Schönbauer erhoffe mir, dass gewisse Unzulänglichkeiten in den Basisfunktionen die ich UG per Mail in einer sehr ausführlichen 20 Punkte Liste mitgeteilt hatte, bitte beseitigt werden.

      Die reinen Wirtschaftsspieler könnten diese Liste vermutlich noch um unzureichend funktionierende Basisfunktionspunkte erweitern.

      Unabhängig vom Spiel halte ich grundsätzlich überhaupt nichts davon ständig Neuerungen einzuführen, ohne vorher alte Unzulänglichkeiten zu beheben. Insbesondere Ressourcen für Firlefanz-Funktionen/-Neuerungen zu verplempern, wo man das Gefühl hat, dass da einer den Übergang vom feuchten zum trockenen Pup noch nicht vollzogen hat.

      Und wie gesagt, mir geht es hier rein um Basisfunktionen und nicht um "Wünsch dir was", denn das Spiel hat eine Menge Potenzial und anhand der Beliebtheit sieht man auch das vieles richtig gemacht wurde.

    • Hört sich sehr gut an.

      Neben der richtigen Darstellung von Linie und Fahrtziel an den Fahrzeugen würde ich mir auch die Möglichkeit wünschen, den Namen des Fahrzeuges (bei mir z.B. zumeist die Wagennummer) am Fahrzeug anzuzeigen.

      Weiterer Wunsch wäre noch:

      - Bessere Verschubmöglichkeiten, dazu müssten Waggons bei Zügen eigenständige Fahrzeuge sein. Diese könnten dann zum einen unterschiedlich altern, was buntere Zugskompositionen ermöglichen würde. Oder aber auch die Möglichkeit, dadurch dynamisch Züge zusammenzustellen, beispielsweise bei einer Raffinerie, dass Waggons dort zur Befüllung verbleiben, beim Eintreffen der Lok volle Waggons und leere Waggons abgekuppelt werden können.

    • Können wir endlich auf eine Mini-Map hoffen?

    • Nett, aber bitte auch an andere Baustellen denken. Ich sehe da im Bild so leuchtende Linienanzeigen, die seit Ewigkeiten nur Unsinn anzeigen, wie auch wieder auf dem Bild ;-) Bitte endlich Liniennummer (und auch Buchstaben) und die Endhaltestellen vorbildgetreu implementieren. Es gibt zwar eine Mod dafür, die aber oft nicht funktioniert, und das liegt nicht unbedingt am Ersteller der Mod ;-)


      Zu den Tycoon-Funktionen: Einstellbare Fahrpreise wären sinnvoll, um weniger komfortable Linien attraktiv zu halten. Und die Fahrgäste sollten sich nicht an Haltestellen knubbeln, wenn ihr Verkehrsmittel nicht kommt, sondern dann entweder auf andere Linien oder andere Verkehrsmittel umsteigen. Bei Gütern gibt es auch ein Ärgernis: Ein einziger Lkw, der zur gelegentlichen Kapazitätserweiterung für Stahltransporte etc. parallel eingesetzt wird, macht den ganzen Bahnverkehr kaputt? Das ist mir dann doch etwas "überrealistisch".

    • Da will jemand Feedback?

      • Entstehende Industrien: Nichts für mich aber ich denke für alle "durch die Zeit"-Spieler eine tolle Sache.
      • Unterschiedliche Terminals pro Linie: Da bin ich gespannt wie die Zuordnung aussieht (einstellbar oder wo frei ist?) aber für meine Flughafen wäre das so oder so ein Segen. Da legen die Frachtmaschinen beim Warten gerne den kompletten Flugverkehr lahm.
      • Wegpunkte bei Schiffen: Oh ja bitte und für Flugzeuge gleich mit?
    • Hört sich ja schonmal sehr vielversprechend an.

      Das mit mehreren Terminals ist hoffentlich auch eine Sache pro Bahnhof, die man im Linienmanager einstellen kann, am besten mit einer Liste an erlaubten Terminals :)

    • Auf das mit einer Linie auf mehreren Terminals warten ich und vermutlich viele andere schon seit Ewigkeiten :)

      • Hiho, also ich bin "damals" mit TF1 eingestiegen. Vor allem die Wirtschaftskreisläufe waren "anstrengend"; jetzt wurde es anders gestaltet und das darf man ja so machen, einige Abhilfe. Bewundernswert finde ich -ähnlich wie bei der Gegengilde Anno 1800 zum Beispiel, dass dieses Game für JEDEN etwas bietet- Vom "sturen" BWLér bis zum SChönbauer ist ja alles vertreten und das liefert nicht jedes Spiel, bis auf den mob heran zu zoomen, oder eben halt in "Windeshöhe" die Linienbetriebswirtschaftlich zu planen. RESPEKT!. Aber die Ankündigung klingt profan und so nachgworfen, was de Entwickler zum Release nicht geschafft haben. Viel wichtiger wären mir z.B. Balance-Fragen (Emissionen hin und her; ich finde das überdeminsioniert eingegriffen, wenn ein Bus laut macht, gleich -20 und du baust Anlieferungen, ABER irgendwann musst rein in die Stadt etc. Das hat mit der Realität NICHTS zu tun, im Gegenteil..unsere Hippie-Grünwähler lassen sich selbst das Klopapier ins Zentrum per A**zon liefern und denken sie sind die Größten...da wurde gametechnisch echt übertrieben. ... Aber insgesamt überwiegt der positive Eindruck, aber bitte bastelt euch nicht tot und kehrt gametechnisch bitte zur Realität zurück. Danke

    ets affiliatemarketing