Posts by Bowelas

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

    Unser Flugzeugexperte ist bleibt der gute @DH-106. Nein Offiziell nicht, aber man kann es bestimmt mit Einfügen, weil es gibt ja auch in der Realität Treibstofftransporte mit den Flugzeug. Buffalo Airways, ist da ganz vorne mit dabei.

    Kann man nicht?
    Ich bin jetzt noch nicht so weit und konnte es noch nicht ausprobiere, aber bei der Vickers Victoria bspw. steht doch "alle Güter" da.

    Also mir kommts schon so vor, als wäre die Performance besser als im Vorgänger.
    Ich hab alles auch hoch gestellt und VSync deaktivert und bleibe recht konstant bei 60 FPS auf einer sehr großen Karte. Nur wenns mal was auszuknobeln gibt, wie beim Setzen von Signalen auf bestehende Linien, usw. droppen die mal auf 30 runter.


    Alles in allem kann ich damit leben, wenn ich mir überlege wie es bei TpF1 war.


    (Ryzen 3600, 16 GB @ 3200 MHz, 1060 mit 6GB)

    Naja vor allem die Meldung, dass ein Fahrzeug veraltet ist, obwohl es beim nächsten Halt bereits ausgetauscht werden soll, sollte deaktivierbar sein.


    Ich tausche häufig gleich die ganze Linie aus, aber es kann eben dauern bis bspw. alle LKWs ihre Station erreicht haben und bis dahin bekommt man dann noch 30 mal die Meldung, dass einer der Trucks jetzt auch veraltet ist. Das nervt und ist unübersichtlich.


    Habe ich ja auch schon mal in den Vorschlägen gepostet und eigentlich sollte das nicht schwer zu ändern sein. Die Meldung muss ja einfach nur unterdrückt werden.

    Ja, einmal platzierte Objekte können nur noch abgerissen werden. Ausnahme: das eigene HQ.


    Ist ein bisschen nervig, wenn auch nicht allzu unrealistisch. Bei den modularen Stationen ists aber auch schade drum.

    Was ich auf jedenfall gerne als Patch sehen würde, ist dass man nicht mehr über das Verrosten jedes einzelnen Fahrzeugs informiert wird, wenn für dieses eh bereits ein Austausch an der nächsten Haltestelle angesetzt ist. Gerade bei LKW-Linien mit 40+ Fahrzeugen ist das echt nervig und wenn gleichzeitig mehrere Linien mit veralteten Fahrzeugen antanzen wirds sogar unübersichtlich.


    Ich habs jetzt noch nicht gespielt, aber unlängst in einem Video von vor dem Release gesehen, wo diese Situation aufkam und bezweifle, dass es in der Releasefassung anders ist. Hat mich gleich gestört und das wäre eigentlich einfach zu lösen.

    Wie planst du denn die richtigen Gleise? Wenn ich es richtig sehe, gibts (vanilla) keine Option die Taktung auf einem Gleis zu beeinflussen. Also bleibt einem doch nur zu versuchen, die Belastung auf die vorhandenen Gleise per Augenmaß gleichmäßig zu verteilen. Und nach einer Weile stauen sich dann doch mal drei Züge vor Gleis 1 während Gleis 2 leer steht. Also baut man wieder mehr Gleise (was ja dank modularer Bahnhöfe kein Beinbruch mehr ist). Mein Spielstil orientiert sich in der Regel an möglichst hohem Durchsatz bei minimalem Platzanspruch. Das macht mir nun mal eben Spielspaß. Ottd war weltklasse dafür aber ich habe auch nichts gegen eine gute Grafik...
    Ach und PS: Danke allen für die schnelle Beantwortung. Es hat ja eigentlich noch ein paar Tage Zeit.

    Moin!
    Ich spiele halt so, dass die Auslastung pro Gleis nicht allzu hoch oder niedrig wird. Dementsprechend mit vielen Gleisen vor dem Bahnhof und mehreren Gleisen, falls notwendig. Da ist mir der Platz nicht zu wichtig.
    Aber das geht natürlich mit deinem Spielstil konträr.


    Ich verstehe schon, woher der Wunsch kommt. Insbesondere, wenn ein Gleis verstopft, während andere frei bleiben.


    Was cool wäre und das neue Modulsystem mit einbeziehen würde, wäre wenn man für Geld und Wartungskosten an hoch frequentierten Bahnhöfen ein zusätzliches Modul anbauen könnte, welches in der Lage ist sowas besser zu koordinieren. Also so eine Art Tower (gibts bestimmt auch in der Eisenbahnerei). Wodurch dann an dem Bahnhof entsprechende Features freigeschaltet werden würden, bspw. Gleise als reine Abladegleise zu definieren, wo Züge deren Gleis gerade belegt ist, die aber eh gerade nur abladen wollen, hingeroutet werden würden (dabei ist ja egal, welches Gleis). Je nach Wunsch könnte man das Modul ausbauen und weitere Features freischalten.
    Aber da muss UG wohl erstmal einiges drehen.

    Aber macht das Planen der richtigen Gleise nicht erst Spielspaß aus?
    Ganz ehrlich, einfach nur nem Bahnhof drei, vier Gleise zu geben und den Rest suchen sich die Züge schon selbst zusammen, klingt irgendwie langweilig. Und so viele viel größere Bahnhöfe dürfte der Durchschnittsspieler in einer normalen Partie auch nicht haben.
    Und wie wäre das auch mit den Sims? Würden die dann spontan alle zum anderen Bahnsteig wuseln?

    Naja, was zumindest als Workaround geht und ich in einem Video auch so gesehen habe, ist dass man manuell nachträglich (oder bei Kartengenerierung) kleinere Städte an andere Städte dransetzt. So kann man aus vier oder fünf Städten eine größere bauen. Ist natürlich nicht dasselbe, wie eine einzige Stadt mit einem Haufen Anforderungen, ergibt aber wenigstens sowas wie Stadtviertel mit unterschiedlichen Güteranforderungen.

    Hier mal eine kleine "Ist/Ist nicht" Liste aus meiner kleinen Hilfsdatei:

    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler "3D" Gras? Nein. Ist dies enthalten? Ja.
    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler Emissionen? Nein. Ist dies enthalten? Ja.
    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler mehr Funktionen wie Signal/Zug Priorität? Ja. Ist dies enthalten? Nein.
    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler mittige/Flexible Tramgleise? Ja. Ist dies enthalten? Nein.
    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler einen Tag/Nacht Modus? Ja. Ist dies enthalten? Nein.


    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler Ampeln? Ja. Ist dies enthalten? Ja.
    • Wünschen sich alle oder die meisten Spieler Modulare Stationen? Ja. Ist dies enthalten? Ja aber mit wegfall der Gebogenen Bahnhöfe!


    NUR 2 von hier aufgelisteten 7 Punkten welche nicht perfekt aber annähernd gut umgesetzt wurden!


    Uff, so eine unsinnige Liste. ^^


    Wegen den rechtwinkligen Städten und von wegen das fühle sich künstlich an - schaut mal über den Tellerrand.
    Zum dem USA-Szenario passt das geradezu wie A*sch auf Eimer. Und auch in Europa gibt's Städte, die aussehen wie auf dem Reißbrett entworfen. Barcelona zum Beispiel.

    Naja,


    Umfangreicher und einfach zu bedienender Mapgenerator und -editor.


    Überarbeitung der Industrien (können jetzt auch ohne vollständige Warenkette funktionieren, wenn ich das richtig verstanden habe).


    Animierte Fauna


    Unterschiedliche Lichtstimmungen (aber ohne Tag/Nachtzyklus)

    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber gab es bei TpF1 nicht auch nur gerade Bahnhöfe?
    Ich bin eigentlich ziemlich sicher, dass es für gebogene Bahnhöfe eine Mod bedarf.
    https://www.transportfever.net…-curved-station-is-there/
    Sollte ich damit richtig liegen, ist es natürlich kein Rückschritt, wenn es bei TpF2 auch keine gebogenen Bhf Vanilla gibt.
    Wie dem auch sei, die Modularität der Bahnhöfe in dem Ausmaß ist mir jedenfalls mehr wert, als biegsame Bahnhöfe, muss ich ehrlich sagt.



    Abgesehen davon, wunder ich mich was manch einer hier für eine Revolution erwartet hat. Das Studio ist klein, die Entwicklungszeit gewiss nicht gigantisch und der Kaufpreis schmal. Dafür bekommen wir hier genügend geboten, wie ich finde.
    Viele Dinge mögen nur grafischer Natur sein, aber deswegen waren sie nicht billig in der Entwicklung und unnötig gewiss auch nicht. Schließlich ist der aktuelle Teil dahingehend echt ausbauwürdig. Vom Terrain bis dahin, dass sogar die nächste Station beim Fahrzeug angezeigt wird, wurde viel gemacht und lädt dazu ein, sich viele Stunden im Spiel zu verlieren.
    Die Modularität der Stationen ist großartig und ich freue mich, dass tatsächlich alle Arten von Stationen davon profitieren und nicht nur die Bahnhöfe. Auch gut, dass sich die Stationen praktisch verbinden lassen und Busterminals direkt an Bahnhöfe geflanscht werden können.


    Was am UI nicht gefällt, verstehe ich auch nicht. Mir gefällts, aber vielleicht ist das auch Geschmackssache.
    Gut finde ich jedenfalls die eine oder andere Verbesserung daran. Ich kann endlich eine bestimmte Anzahl Fahrzeuge direkt kaufen und muss mir nicht mehr die Finger wund klicken und auch das Verstellen der Wartungsausgaben ist so eine Kleinigkeit, die ich interessant finde. Ähnlich mit den Emissionen, oder der Möglichkeit bequem ingame die Datumsgeschwindigkeit zu ändern.


    Nur bei der geringeren Diversität beim Güterbedarf der Städte runzel ich noch die Stirn etwas. Mal sehen, wie sich das am Ende handhabt. Das entschlackt das Gameplay sicherlich auf kleineren Karten und sah auf der Tropenkarte schon ganz gut aus. Bei größeren Spielen ... naja - hier hoffe ich auf Mods.


    Allgemein hoffe ich, dass das Modden weiter vereinfacht wurde. Fahrzeuge sind mir da nicht so wichtig, aber vielleicht können einige edle Modder viel mit der Modularität der Stationen und mit den Industrien anfangen. Da geht sicherlich einiges.


    Summa summarum bleibe ich weiterhin guter Dinge.
    Ich freue mich schon riesig auf den 11.12. :D

    Ich find's gut, aber ich würde ja auch 60€ für das Spiel hinlegen. :D


    32€ wären das mit GS+, trotzdem gucke ich erstmal, ob es nicht doch einen Rabatt bei Dampf für Spieler des Vorgängers gibt.
    Vorbestellen ist eh meistens Unfug, also einfach geduldig bleiben.

    Na dankeschön es gibt hier genug Modder die 100te Stunden in solche "nutzlosen skins" auch Repaints genannt stecken und so wird das wertgeschätzt. Kostenlos ist es aber dann wohl grade gut genug?

    Menschenskinder, manche von euch Moddern sind echt empfindlich.


    Meine Nachricht hatte einen gewissen Kontext und bezieht sich auf die Monetarisierungsmaßnahmen moderner Spielepublisher. Das hat nichts mit Mods zu tun

    Diese Seuche der Mikrokäufe, die sich auf zahlreiche Spiele ausgebreitet hat, vermisse ich in TPF nicht wirklich... Wenn man auf die Idee kommen sollte, das Spiel für Mods zu sperren und statt dessen Lokomotiven, Fahrzeuge etc. für Geld anzubieten, dann werde ich wohl bei TPF1 bleiben.

    Er redet ja von zusätzlichen Kampagnen als DLC. Dafür wäre ich definitiv zu haben, wenn der Preis stimmt.


    Von ekelhaften Mikrotransaktionen wollen wir bitte nicht anfangen. Man stelle sich mal vor: Lootboxen voller nutzloser Skins für Waggons und mit 0,001% Wahrscheinlichkeit zieht man mal eine legendäre Lok. ^^