Spiel stürtzt ständig ab

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Hallo,


    Wie mach schon im Titel lesen kann Stürtzt mein Spiel ständig ab. Es passiert entwieder beim laden also nach 100% oder 70% das es abstürtzt (meistens mit mods) oder wenn ich in einen neuen Spielstand(ohne mods) die Kamera zu schnell bewege. Wenn ich so weit komme das ich irgendwann mal was gebaut habe startet nach ein paar mal das Spiel auch nicht mehr. All das ohne Fehlermeldung. Auch deinstallieren hat nichts gebracht.


    Habt ihr eine Idee was man machen könnte? Oder blöd gesagt wie man das Spiel am besten so deinstalliert das alles weg ist. Ich habe es im Explorer gelöscht und auf steam. Gibt's irgendwas was man beachten muss um alles zu entfernen irgendwo was speziell raus löschen?

  • Also.... Gerade kam eine Meldung von Tpf2 als das spiel abbrach in der irgendwas mit Software Fehler drin stand. Und ganz viele Ziffern. Leider konnte ich keinen Screenshot machen dar nichts mehr reagierte.

  • Alle Mods raus und schauen, ob das Spiel danach noch reibungslos läuft. Kleine bis mittlere Karte. Die Mods nicht nur nicht deaktivieren, sondern komplett aus den entsprechenden Ordner entfernen!


    Wenn das Spiel danach immer noch unrund läuft, sollte man das Spiel zunächst mal neu aufsetzen.


    Gruß

  • Sind da ein paar mods die schon mal bei irgendjemanden Probleme Gemacht haben? Das Problem müsste bei den steam mods liegen schätze ich.

    Entfernen würde ich folgendes:

    Asset Plopper, Assets for Park, Station Lanterns, BLR Bus Stopp, Blunderbusses, British Water Tower Building, Catterpillar, CB Asset Era C, CB TpF1 Building Pack, CB Asset TpF 1 C, alle Hous Series, Packages Api, Freigth Wagon bogie Set (was immer das sein soll) ;), deutscher, unbeschrankter Bahnübergang, Extend Lifetime, Industry Extra Assets, Speed limited Tracks Modul, Oil Fields Assets, Script-Mod all rc available by majuen , NL Modular Station, PassWagons assets, Soundproofing wall + track field lights, Vienna Fever: Tram, Twiggy's 2-3 lane ramp Interchange.


    Kommt natürlich immer darauf an, was du im Spiel selbst vor hast.


    Signale: Leg dich auf einen fest, den Rest raus. Ist wirklich so. ;)


    Hinzunehmen könnte man die konvertierte Version der Modbox von Joe Fried. Da kann man alle von Loken konvertierten Mods aus der Box hinzunehmen. Und für die Spielassets wahlweise die Assetbox von Pluesch hier auf der Plattform oder jenes Asset Mega Pack aus dem Workshop. Bei sind recht komplett und umfangreich. Der Vorteil des Asset Mega Pack ist, dass man dort auch alle Gebäude des Spieles zur Verfügung hat.


    So für den ersten Blick.


    Stellwerke: Auch hier würde ich überlegen, ob man noch das Stellwerkpaket aus der Modwerkstatt hinzunimmt.


    Gruß

  • Mit willkürlich Mods entfernen würde ich vorsichtig sein. Als besipiel, der Mod Freigth Wagon bogie Set ist von kaleut1988 und wird für alle seine Güterwagen Mods benötigt.;)

    In dem Fall dann drinlassen. Es ist ja zu vermuten, dass man sich von diversen Güterwagen nicht trennen möchte. ;)


    Man sollte aber dennoch aufpassen, nicht alle zu viele Abhängigkeiten in der Liste zu haben. Ist auch nicht bösartig gegenüber den Moddern gemeint. Aber als Spieler muss man halt auch dafür Sorge tragen, dass das Spiel spielbar und übersichtlich bleibt. ;)


    Gruß

  • Das wäre natürlich die radikale Lösung und durchaus vielversprechend. Alles einmal auszuputzen und völlig von 0 wieder aufzubauen würde dir eine ganz frische Installation ohne alle Mods bescheren, und dann könntest du das Spiel langsam wieder mit Mods füllen. Sinnvoll wäre dann, daß du nach jedem neu hinzugefügten Mod das Spiel einmal startest und probierst, ob es funktioniert.


    Der Nachteil davon ist andererseits, daß du dann mit deinen Savegames Probleme bekommen wirst und bestenfalls einige der generischen Modwürfel im Spiel hast; schlechtestenfalls kannst du sie gar nicht mehr laden.

  • Ich hätte jetzt erstmal mir vorgenommen das Spiel zu deinstallieren. Also alles raus. userdata usw.....

    Naja, wie man so ein Spiel halt löscht und später neu installiert. ;)


    Nutzt aber auch nicht viel, wenn du danach genau die gleichen Mods wieder aktivierst. Eine Neuinstallation ist in bestimmten Fällen sicherlich eine Möglichkeiten, aber eben nur nützlich, wenn man gleichzeitig die Modliste überarbeitet.


    Mods vom Workshop nur über die eigene Festplatte laden und nie nur über den Workshop.


    Gruß

  • Nö ich lade dann andere Runter. Und wo ist denn überall TPf2 drin? Was soll man alles aus den userdata raus lösen? Nicht das ich was nicht erwische.

  • Lösch doch das Spiel einfach auf "regulären" Wege und danach Steam. Sollte über die Systemsteuerung sauber genug sein. Du kannst danach noch die registrierung durchsuchen und dort auch alle überflüssigen Einträge löschen und nochmal im Ordner Appdata (versteckte Systemdatei) vorbeischauen. ;)


    Gruß

  • Maximus

    Added the Label solved