Ich vermisse die Option wie bei TPF1 .... gleiche Wagen, verschiedene Güter.

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Servus Eisenbahn süchtige Mitspieler und Leidensgenossen :-)


    Was mir heute wieder aufgefallen ist (konnte lange nicht spielen), dass es nicht möglich ist auf gleichen Wagen unterschiedliche Güter zu transportieren.


    Diese Funktion gab es in TPF1 und ich mochte sie extrem gerne.


    Beispiel:


    6 mal gleicher Wagen.

    2 davon mit Maschienen, 2 mit Lebensmittel und 2 mit Werkzeug.

    Dies ist in TPF2 leider nicht mehr möglich (oder habe ich da irgendwas übersehen oder gibt es vielleicht ein Mod usw??).


    Wäre froh wenn das irgendwie wieder umgesetzt werden kann oder irgendjemand eine Idee dazu hat wie man das realisieren kann (außer von bestimmten Wagen die LUAs umzuschreiben bzw zu clonen und Waren entfernen sodass es nur noch einzelne Waren sind).

    Wäre ja machbar, aber...... wird viel zu unübersichtlich (meine Meinung).


    Möglich wäre das nur wie in TPF1 als Dropdown Menü für die Güter.

  • Da hast du recht, die Auswahl der zu ladenden Gütern ist in TPF2 nicht mehr auf dem Wagen selbst wie es früher war. Jetzt ist die Auswahl des Ladegutes ja auf der Linie und kann bei jedem Bahnhof einzeln definiert werden. Wenn du mal im Linienmenu auf das Zahnrädchen ganz am Ende der Bahnhofszeile gehst, findest du ein Pop-up mit allen Waren, die genau dieser Zug laden könnte. Und da kannst du ganz genau sagen, was wo geladen werden soll und wieviele % der Gesamtladung das maximal sein soll und auch genau definieren was du wo wieder rausschmeissen willst. Das erlaubt eine viel feinere justierung der Ladung als es früher möglich war. Ich hatte auch ne Weile, bis ich meine Spielgewohnheiten umgestellt hatte, aber jetzt bin ich ganz zufrieden mit dem neuen System.


    Da somit die Spielmechanik wesenentlich geändert wurde, wird es wohl kaum eine Mod geben, die das alte System wieder herstellen kann.

    System: Win 10 auf IntelCore i5, CPU 2,9 GHz, RAM 16 GB *** Geforce GTX1160, 6GB, GDDR5, OC *** Spiel von GOG-Galaxy *** Schnellkaffee vom Supermarkt

  • Servus,

    danke für die Antwort.


    Also habe ich dich richtig verstanden dass ich zum Beispiel einen Zug mit sagen wir einfach mal 4 Tankwagen mit Treibstoff an 4 verschiedene Städte schicken kann und an jeder Haltestelle sage dass 25% vom Treibstoff dort ausgeladen werden sollen?

    Das Problem was ich aber sehe ist aber folgendes:

    Wenn ich einen Zug mit sagen wir wieder 4 Wagen die (Lebensmittel, Maschinen, Güter und Werkzeug laden können), dann laden die nicht alle die gleiche Anzahl an Material, sondern laden das was da ist.


    Nehmen wir jetzt einfach eine fiktive Rechnung:

    die 4 Wagen können jeder Wagen 50 Artikel einlagern, was 200 wären.

    Wenn ich jetzt am Güterbahnhof lade, lädt er aber 40 mal Maschienen, 80 mal Lebensmittel, 20 mal Werkzeug und 60 mal Güter) (oder kann ich das auch einstellen dass er von jedem nur 50 lädt = 200).

    Ich hoffe Du verstehst was ich damit meine.

    Sollte das nicht gehen, dann müsste ich theoretisch von jeder Ware die meine Städte brauchen 1 kompletten Zug auf die Gleise schicken um so die 4 Städte mit je 25% der Ladung zu beliefern.


    Hoffe ich habe das jetzt nicht zu kompliziert geschrieben :-)

  • Die Prozentzahlen stellen nur Obergrenzen für Güter dar. Bei 60% bleiben halt mindestens 40% für andere Güter über, oder eben mehr wenn die 60% nicht erreicht werden.

    Toll, das ist genau das was ich nicht will.

    Frage mich echt wieso UG das rausgenommen hat, war so super in TPF1.

  • und an jeder Haltestelle sage dass 25% vom Treibstoff dort ausgeladen werden sollen?

    Hallo FWSWBN, nein, das hast du falsch verstanden. Die Prozentzahlen beziehen sich auf das BEladen der Fahrzeuge, nicht das ENTladen. Wenn mehrere Abladestellen von der gleichen Ware erhalten sollen, wird irgendwie anteilig verteilt. Aber das war vorher auch schon so.


    Für die Einstellung der BEladung würde ich sagen, dass wenn du bei 4 Waren jeweils 25% einstellst, du maximal auch das erhälst. D.h. bei deinem 200 Waren-Besipiel dann auch jeweils 50 Stk pro Ware geladen werden. Die Teilmengen genau auf 100% aufrechnen, hat einfach den Nachteil, dass wenn etwas fehlt, dieser Platz leer bleibt. Dem Spiel da etwas Freiheit zu lassen, hat die Vorteile, dass Waren in etwa Anteilig zum Bedarf geliefert werden und dass der Zug auch dann voll wird, wenn irgend eine Ware im Moment nicht bereit steht.


    Mach doch einfach mal nen Versuch mit dem neuen System und schau gnau hin, was passiert.

    System: Win 10 auf IntelCore i5, CPU 2,9 GHz, RAM 16 GB *** Geforce GTX1160, 6GB, GDDR5, OC *** Spiel von GOG-Galaxy *** Schnellkaffee vom Supermarkt

  • Das mit den Einstellungen ist so eine Sache. Ich habe den Eindruck das die Einstellungen nicht so greifen wie sie sollen. Deshalb habe ich Hand angelegt und die mdl-Dateien einiger Güterwagen so geändert das nur noch eine Fracht pro Güterwagen geladen wird. So kann ich jetzt den Zug zusammen stellen wie ich es brauche.

    Gruss Andy
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kein Weg ist zu Weit wenn man findet was man sucht

  • Ganz so unrecht hast du - akpsv - glaub ich nicht. Insbesondere kurz nach einer Änderung der Ladungseinstellungen macht die Ladung schon noch ne Weile, was sie will, bzw. tut noch, was vor der Änderung richtig gewesen wäre. Bei TpF 1 hatte ich nur Güterwagen, mit selbstdefinierter Ladefähigkeiten. Allerdings machte ich das nie auf eine einzige Ware, sondern immer auf Produktionsketten. Somit konnte ich (meist) mit einer Linie eine ganze Produktion abdecken und meist voll fahren. Ob dann der Wagen in real Life alle die Waren tatsächlich hätte laden können, war mir dann eher egal.

    System: Win 10 auf IntelCore i5, CPU 2,9 GHz, RAM 16 GB *** Geforce GTX1160, 6GB, GDDR5, OC *** Spiel von GOG-Galaxy *** Schnellkaffee vom Supermarkt