Transport Fever 2 wird am 11. Dezember erscheinen

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • V.a. ist halt einfach die Erwartungshaltung hoch.


    Lagecheck:
    - etliche Features fehlen seit der Einführung TPF1. Und da meine ich nicht nur Performance, Modmöglichkeiten, sondern besonders Wirtschaftsfeatures


    - diese "Wünsche" wurden auch 100mal in die div. Wunschthreads geschrieben. Jetzt wäre es natürlich vermessen zu glauben, dass das irgendeinen Wert hätte; ich weiß aber dass es sehrwohl UG-Leute gibt die in diesen Threads mitlesen. Wenn was oft/sehr oft erwähnt wird, wäre das vielleicht höher zu priorisieren.... (je nach Umsetzungsmöglichkeit)


    - natürlich is das Leben kein Wunschkonzert und man kann nicht alle zufrieden stellen. Wenn aber zB. Fahrpläne/Zugpriorisierung, mittige Straßenbahnen, etc. gefühlt 100x erwähnt werden, könnte vielleicht was klingeln.


    - dementsprechend is die Erwartungshaltung hoch, man erwartet sich einfach ein besseres TPF. Je nach Spielweise erwartet man natürlich andere Dinge.



    ----
    was wissen wir bis jetzt?


    - wir sehen Videos wo sich seit geraumer Zeit immer wieder sämtliche Szenen wiederholen. Man hat das Gefühl, außer den paar erwähnten Features (u.a. Emissionen, modulare Bahnhöfe) gibts halt einfach nix zeigbares. Das erweckt in vielen den Eindruck, dass das Spiel "unnötig" sei - wenns nix gibt, warum soll man 40€ investieren?


    - ja, die Grafik is besser. Ja, es gibt Verbesserungen. Ja, es gibt mehr Vanillacontent. Ich spreche denen nicht ab, dass sie fleißig waren. Aber Grafik is nicht alles.
    Wo sind neue Gameplayverbesserungen? Wirtschaftsfeatures? Is das Spiel wirklich so wie in manchen Interviews angedeutet zum reinen Schönbausimulator verkommen?


    - wie sieht es mit Infos aus? Gehen nun ältere Mods? (TPF1, TF?) - für viele kann das ein Mitgrund zur Kaufentscheidung sein. Ohne Mods, und das ist Fakt, wird das Spiel schnell monoton, vulgo langweilig. Der Grund, wieso manche überhaupt 600++h in dem Game haben, is wegen der Abwechslung und Vielfalt der bisherigen Mods.


    Nun gibt es aber leider auch viele Modder, die aus vielfältigen Gründen ihre Arbeit eingestellt haben - deren Mods haben wir; wir verwenden sie; sie werden aber sicher nicht alle ggf. für TPF2 überarbeitet werden (wer sollts machen?, wer hat die Zeit und Lust? Gibt es Erlaubnis? Sind die Originalautoren noch erreichbar? Gehen Mod-zu-Mod? Gibts Converter? - vergleiche TF vs TPF1)


    all das sind wichtige Infos die halt nunmal fehlen. Keiner hier redet notorisch das neue Spiel schlecht, alle hier gönnen UG glaub ich einen neuen Topseller
    aber.... wenn das Spiel aus einem od. mehreren Gründen (nach derzeitigem Infostand) nicht meine Bedürfnisse abdeckt, warum sollt man sichs dann kaufen? Nur weils der Nachfolger is?

  • Also ich find es es toll das es endlich ein Datum gibt und das dieses nicht so sehr in der Zukunft ist. Der Preis ist mir eigentlich relativ egal solange es nicht gegen 50 oder mehr Euro geht. Nach unten gibt es keine Grenze. Mindestanforderungen geschenkt. Das dürfte wie immer ausreichen um das Spiel zu starten um dann eine Diashow bewundern zu dürfen. Allerdings habe ich erst einen neuen Rechner. Was mir fehlt und das ist wichtig ist irgendwelche Details über die Spielmechanik die deutlich über das bekannte hinaus gehen. Also das Wirtschaftssystem zb. 2 Güter pro Stadt naja aber wie sehen die Produktionsketten aus usw? Klar vieles wird erst in Tests bekannt werden aber man ist halt neugierig, Wenn die MOds problemlos übernommen werden können wäre das natürlich eine Klasse für sich. Bin gespannt was da kommt. Um es nicht zu kaufen da müsste schon sehr sehr viel schiefgehen. Ich habe 2000 Stunden mit TpF verbracht die wiegen schwer

  • Hallo


    Das Ei hype-mäßig schon vor dem Legen hochzujubeln entspricht leider dem Zeitgeist.

    Ich habe den Eindruck, dass das Ei hier viel öfter verteufelt wird, ohne es überhaupt in Augenschein genommen zu haben, als dass es hochgejubelt wird. Einzelne werden hier ja schon dafür angegriffen, dass sie dazu aufrufen, die Veröffentlichung und damit erste Erfahrungen abzuwarten, bevor das Urteil über das Ei gesprochen wird.


    Keiner hier redet notorisch das neue Spiel schlecht, alle hier gönnen UG glaub ich einen neuen Topseller

    Ich habe leider einen anderen Eindruck. :-(


    Tschö, Auge

  • dein Eindruck täuscht. Das Spiel wird nicht schlecht geredet, und ich denke die meisten werden es sich auch holen, selbst wenn nur die Grafik verbessert wurde. Es kommen aber auch noch die modularen Bahnhöfe, der verbesserte Strassenverkehr und die Steurungsmöglichkeiten mit Ampel usw dazu, sowie das Emissionsthema. Das wird den meisten schon reichen um sich TpF 2 zu holen.
    Die Frage ist nur, mit welchem Gefühl kauft man sich es ? Große Euphorie oder eher naja was soll, besser als nichts. Wenn das in etwa alles an Verbesserungen darstellt woran die letzten 2-3 Jahre gewerkelt wurde, ist das etwas dürftig. Wie gesagt, über das Gameplay und den WiSim Teil gab es halt von UG Seite nur dröhnendes Schweigen.
    Entweder ist es mangelnde Kommunikation, oder man will die große Überraschung erst bei Release präsentieren - oder aber es gibt einfach nicht mehr. So wie es mit den letzten beiden Versionen lief und auch die Developer Videos zeigen, deutet vieles auf das letztere.
    Mit schlecht reden hat das ganze gar nichts zu tun, höchstens mit Verunsicherung der potentiellen Kunden. Ein paar klare Worte von UG zu den vielen Fragen die zu TpF 2 auftauchten, gerade edas Mod-Thema z.B., würden viele Wogen glätten. Leider hält man sich aber sehr bedeckt...zu bedeckt für meinen Geschmack.


  • Keiner hier redet notorisch das neue Spiel schlecht, alle hier gönnen UG glaub ich einen neuen Topseller


    Irgendjemand schrieb, ohne das fix und fertige TpF2 zu kennen, dass er die schlechte Performance schon kennt und er kein Produkt mehr von UG kaufen wird, auch wenn TpF10 mal die Performance erreicht, um auf seine von 2012 alter Hartware läuft.


    Eventuell laufen alte Spiele ohne Ansprüche an seine veraltete Hartware auf dem besagten PC, ist aber kein Grund zu behaupten, dass ein noch unbekanntes Game nicht die gewünschte Performance hat.


    Intel Core i9900KF CPU 3.60 GHz
    64 GB DDR4 SDRAM
    NVIDIA GeForce RTX 2080, 8 GB GDDR6, 256-bit (Treiber 436.2 v. 16.08.2019)
    Windows 10pro 64-Bit

  • UG hat schon Spiele herausgebracht.


    Trainfever war Lategame-Diashow und wurde erst durch nachgereichte Performancepatches besser.
    Transportfever war Lategame-Diashow und wurde erst durch nachgereichte Performancepatches besser.


    Also ja, Transportfever2 wird das Performancewunder werden, klar. (Va wo es Medienberichte von der Gamescom gibt, in denen die schlechte Performance erwähnt wird...)


    nur weil du einen VW Käfer neu lackierst und aufpolierst, wird er kein PS Monster mit 0 auf 100 in 3 Sekunden....

  • Nochmal: TpF2 war auf der Gamescom immer noch nicht fertig und es wird immer noch an TpF2 gearbeitet. Die Beta hat auch gerade erst begonnen und bis zur Veröffentlichung ist es noch hin. Solange kann man nicht einfach was behaupten, wenn man das fertige Teil einfach noch nicht kennt.


    Und über Hartware von 2012 brauchen wir wohl auch nicht reden, das spricht doch dann für sich, auch wenn der PC ein Jahr alt ist, bleibt die Hartware von 2012 für ein Game von 2019/2020. Alles klar.


    Intel Core i9900KF CPU 3.60 GHz
    64 GB DDR4 SDRAM
    NVIDIA GeForce RTX 2080, 8 GB GDDR6, 256-bit (Treiber 436.2 v. 16.08.2019)
    Windows 10pro 64-Bit

  • in TPF 1 waren es wohl eher mehr Wirtschaftsketten, da es alleine schon 6 Endprodukte gab...



    Betreffend dem Preis, hört doch endlich mal auf rum zu heulen von wegen, 30 oder 40 Euro ausgeben... Schaut doch einfach mal rüber, z.B. zu Sims, was das Grundspiel kostet, und die Gefühlten 3000 Erweiterungen... Sorry, aber finde das wirklich echt peinlich jedes mal so aufzumucken von wegen einer "Investition" von 30 oder 40 Euro...

  • Ich verstehe "Wirtschaftskette" als "Supply Chain bis zum Endprodukt". Davon hat TpF1 eben sechs.


    Auch wenn es nur noch zwei gefragte Güter pro Stadt gibt, kann ich mir schon vorstellen, dass der Pool an möglichen Industrien größer geworden ist.

  • Ich finde es echt klasse was ihr euch alle den Kopf zerbrecht was da auf uns zukommt, einfach kaufen spielen und was neues geniessen. Fertig.

    __________________________________________________________________________________________________________________________
    Intel I5 8400+ / 16GB Ram / Nvidia Geforce 1060 GTX 6GB / SSD 256GB / HDD 2TB

  • gehst du immer so einkaufen ? Neues Paar Schuhe, erst kaufen, dann anprobieren, und die neuen Treter geniessen - oder nach kurzer Zeit mit Blasen an den Füssen rumlaufen ?
    Ich als mündiger Kunde bin doch nicht die Melkkuh der Industrie. Daher läuft der Kaufprozess eines mündigen Kunden normalerweise anders ab.
    Erst anprobieren, abwägen, entscheiden, und dann kaufen - oder auch nicht kaufen.
    Und bei Software gelten noch ganz andere Regeln. Regel Nummer 1 - kaufe nie Version 1.0 am Releasetag, das ist immer Bananensoftware, reift beim Kunden.
    Aktuelles Beispiel dieser Regel - das langersehnte Red Dead Redemption 2 von Rockstar. Abstürze ohne Ende, viele können es nicht mal starten. Und Rockstar ist eigentlich ein renommierter Laden, hat die GTA-Serie herausgebracht und vieles mehr.

  • Ich frag mich echt manchmal, was für ein perfektes Produkt Ihr erwartet. Kein einziges Produkt egal in welcher Branche ist total fix und fertig. Das hat aber auch einen Grund. Wenn es perfekt wäre, könnte man betriebswirtschaftlich her, gleich den Laden danach schliessen. Man hätte keine Arbeit mehr und mit der Zeit auch keine Gewinne. Das Spiel würde mit der Zeit in der Versenkung landen. Schaut doch einfach mal über den Tellerrand, wenn Ihr einen Schuh (ja, doofes Beispiel) kaufen geht, oder einen PC. Die werden auch immer wieder weiterentwickelt, Ihr habt zwar die gleiche Marke, aber das Produkt hat sich verbessert. So ist das auch bei den Spielen, sie werden immer weiter entwickelt und kein Spiel ist je perfekt, sondern einfach weiterentwickelt.


    Selbst der Mensch ist nicht perfekt und entwickelt sich weiter, da er ja mit der Zeit mehr Lohn will, z.B. bei der Arbeit. Da bleibt man ja auch nicht stehen ;-)


    Was mich einfach interessiert, wo hier gar nicht angesprochen wurde, wie verhält sich die KI beim Bauen der Häuser, ich hoffe das es nicht mehr so ist wie bei TF oder TPF, sondern das man schon aus dem Spiel heraus , auch so Schönbau erzielen kann.


    Was auch klar eine Verbesserung ist, Einbahnstrassen, modularer Aufbau des Bahnhofs, Strassensignale wo funktionieren. Das sind ja schon einmal 3 Punkte wo schon sehr lange gewünscht worden ist, und die kommen ja auch.


    Ein gutes Spiel ist Scheisse, wenn die Performance vom Spiel nicht da ist, das ist leider auch Fakt.


    So, nun wünsche ich Euch allen noch ein sehr schönes Weekend;-)

  • Was auch klar eine Verbesserung ist, Einbahnstrassen, modularer Aufbau des Bahnhofs, Strassensignale wo funktionieren. Das sind ja schon einmal 3 Punkte wo schon sehr lange gewünscht worden ist, und die kommen ja auch.

    Zweifelsohne sind dies Punkte, welche Vorteile von TPF2 gegenüber TPF darstellen. Aber:


    Hier wünsche ich mir auch, dass sie zumindest weitestgehend funktionieren und das Spiel absturzfrei und performanceoptimiert daherkommt - soweit möglich und nicht schlechter als bei TPF.


    Und unter betriebswirtschaftlichen Aspekten gibt es genug Inspirationen aus den hiesigen Vorschlagthreads, was man zukünftig noch alles in TPF2 bzw. potentielle Nachfolger implementieren kann, ohne dass einem bei UG die Munition ausgeht...

  • - etliche Features fehlen seit der Einführung TPF1. Und da meine ich nicht nur Performance, Modmöglichkeiten, sondern besonders Wirtschaftsfeatures


    Dann könnte man natürlich auch einfach eine Wirtschaftssimulation spielen, statt eine Transportsimulation...


    Ich will dabei weder UG verteidigen, noch derartige Wünsche verdammen, aber UG macht nun mal Transportsimulationen. Wie sinnvoll da das ständige Gerufe nach mehr Wirtschaftssimulation ist, darf zumindest ernsthaft hinterfragt werden. So ein Part benötigt nämlich durchaus auch eine Menge Zeit zur Entwicklung und Implementierung... und UG ist und bleibt ein sehr kleines Studio.


    Viel ärgerlicher ist da für mich z. B. die Dummheit oder Ignoranz des Studios, dadurch, das man den Fahrzeugen nun erneut weitere Features zuordnet, die vorhandene breite Mod-Basis unnutzbar zu machen bzw. nicht im Vorfeld klar zu machen, ob, und wenn ja wie bestehende Mods kompatibel gemacht werden können. Das kann sich ein Bethesda mit einer Skyrim SE im Vergleich zum normalen Skyrim erlauben, aber kein kleines Studio mit einem Produkt für einen kleinen Bereich des Gaming-Marktes.

    i7-5820 K | 32 GB | GTX 2070 Super 8 GB | Win 10 64bit | 10 TB HDDs
    i7-3770 K | 16 GB | GTX 1070 8 GB | Win 10 64bit | 4 TB HDDs

    Edited 2 times, last by 0815san ().

  • Hallo @0815san

    nur mal so


    Info


    Name: Transport Fever 2
    Genre: Tycoon Game, Wirtschaftssimulation
    Plattformen: Windows, Mac, Linux
    Spielmodi: Endlosspiel, Kampagnenmodus
    Entwickler: Urban Games
    Publisher: Good Shepherd Entertainment
    Veröffentlichung: 11. Dezember 2019



    Hier noch die Quelle
    https://www.transportfever2.com/de/about/press/


    deswegen schreien wir danach


    Gruß Zargom