Negatives zu TPF2?

Willkommen in der Transport Fever Community

Welcome to the fan community of Transport Fever and Train Fever, the economic simulators of Urban Games. The community is free for you to share and inform yourself about the game. We cultivate a friendly and objective interaction with each other and our team will be happy to answer any questions you may have.

 

Registration and use is of course free for you.

 

We wish you a lot of fun and hope for active participation.

The Team of the Transport-Fever Community

  • Es ist leider wirklich an vielen Stellen schlechter geworden und je länger ich Spiele, desto mehr Rückschritte fallen mir auf.
    Lokomotiven können nicht mehr rückwärts fahren & bei der 2 Lokomotive sind die Frontlichter an. Die Re 4/4 und die BR218 konnten definitiv Rückwärts fahren, hatten Rücklichter und in Mehfrachtraktion waren die Lichter der 2 Lok aus!
    Und solche dinge ziehen sich durchs Ganze Spiel, es gibt einfach unzählige Stellen, an denen TPF2 TPF ganz offen hinterher hinkt, weil Dinge die der Vorgänger funktionierten/vorhanden waren nicht mehr da sind!


    Und dazu noch so offensichtliche Dinge wie der Wagenabstand bei den BC4 oder der Alco.
    Die NICHT vorhandene Kommunikation seitens UG. Würden die zumindest mal schreiben woran sie noch arbeiten, was auf ihrer Liste steht okay. Aber komplett OHNE Kommunikation, warum das so ist, was auf der Liste steht. Sorry ich komme mir langsam verarscht vor. Hauptsache mir noch vor Weihnachten das Geld aus der Tasche ziehen.
    Und grade kleine Studios siehe PrisonArchitect, AirportCeo etc. zeigen wie Kommunikation mit der Community funktionieren kann. Von UG kommt schlicht NICHTS!

  • Das Spiel ist unfertig.


    Was mich am meisten stört:
    - Fehlende Dokumentation. Wo ist das Handbuch? Warum gibt es kein Tutorial?
    - Moderne und unpassende Bushaltestellen in 1920
    - Amerikanische Gebäude und Läden in einer deutschen Stadt von z.B. 1920. Da hat es dann z.B. "Sams Diner" mit fetter Neonreklame!
    - Z.t. englisch Texte obwohl Spiel auf Deutsch eingestellt ist
    - Graue Landschaft bei diversen geöffneten Menüs bzw. Layern
    - Custom Windows-Bildschirmauflösungen kann man nur direkt in der Konfigurationsdatei einstellen.


    Ich habe es mir gestern leider auf GOG gekauft. Leider deshalb weil ich es eigentlich am liebsten zurück geben würde, dass aber auf GOG nicht geht.

  • -Die Kampagne IST das Tutorial. Ob es damit seinen Zweck erfüllt, sei dahingestellt, aber es ist da.


    -Das die Welt in diversen Menüs ausgegraut ist, ist gewollt, und kein Bug. Warum das so gewollt ist, kann meine Wahrsagekugel jedoch nicht mitteilen, soll wohl Übersicht fördern.


    Das alles ist länger als erst seit gestern bekannt.
    Erst informieren, dann kaufen.

  • Also die Statistikfenster kann ich auch bei Auto-Scale anpassen, Beim Linien/FZ-Manager kann man zumindest die Höhe erweitern mit dem entsprechenden Symbol rechts oben.

    Nach testweiser Neuinstallation des Spiels funktioniert das jetzt bei mir auch - ohne beta-Patch. Manchmal schon komisch 8o

    i7-5820 K | 32 GB | GTX 2070 Super 8 GB | Win 10 64bit | 10 TB HDDs
    i7-3770 K | 16 GB | GTX 1070 8 GB | Win 10 64bit | 4 TB HDDs

  • Die Wirtschaft ist auch noch nicht ausbalanciert.


    Ich habe sehr hohe Nachfragen nach Produkten in den Städten, aber die werden nicht erfüllt, weil die Produktion es nicht schafft.
    Die Produktionsstätten sind voller Vorprodukte. Daran liegt es also nicht. Die fertigen Waren werden zuwenig produziert.
    Die Züge fahren praktisch immer leer...


    In TpF 1 wurde teilweise zuviel produziert, so dass der Betrieb eingestellt/pausiert wurde, in TpF 2 wird zuwenig produziert.


    Nun ja... das werden ereignisreiche Patches, die da auf uns zukommen. :)


    Ich bleibe dabei: TpF 2 wurde verschlimmbessert. :(

  • Ich glaube, in TPF2 wird die Produktkette viel konsequenter von unten nach oben durchgerechnet. Wenn also deine LKWs am Ende der Kette die Produkte nicht wegschaffen, transportieren die Züge das auch gar nicht erst an. Ich hab durch das Hinzufügen von zwei LKWs schon aus halbleeren Züge Volle gemacht. Ist aber nur ne Vermutung.

  • Ne, haut nicht hin
    Aber mit der Mod, die die Produktion bis auf 6400 Einheiten erhöht, geht plötzlich die Post ab...
    Die Züge sind voll, die LKWs kommen kaum hinterher... und die Städter sind zufrieden...


    In TpF 2 kann man auch die Fabriken arbeiten lassen, ohne dass Endabnehmer geschaltet sind. In TpF 1 ging da gar nichts. Das hat sich geändert.. Die fertigen Produkte finden dann andere Abnehmer...
    Das kleine im Kreis zu sehende "i" zeigt ab einer bestimmten Menge an, dass diese Produkte "fremdgehen". Man muss also nicht unbedingt ausliefern.


    Hier die Mod: Industrie Kapazität (auf 6400) erhöht

    AdminEdit: Vollzitat vom vorherigen Beitrag entfernt, bitte Forenregeln beachten @Arkos
    Mfg Sebastian

  • Ich habe es mir gestern leider auf GOG gekauft. Leider deshalb weil ich es eigentlich am liebsten zurück geben würde, dass aber auf GOG nicht geht.

    Du könntest es unter Umständen auch bei GOG zurückgeben, wenn das Spiel nicht läuft und kein GOG-Experte es zum Laufen bringt...


    In TpF 2 kann man auch die Fabriken arbeiten lassen, ohne dass Endabnehmer geschaltet sind. In TpF 1 ging da gar nichts.

    Per Mod von Eat gings schon... ;)

  • Um mal wieder ein paar Fakten in die Diskussion zu werfen: Es gibt in der Steam-Testing-Branch eine neue Version 27536. Es soll wohl noch diese Woche ein erster größerer Stabilitäts-Patch auf Basis dieser Version erscheinen.


    Für Interessierte nachfolgend mal die derzeitigen Release Notes. Ist relativ umfangreich.



    Zum Rest hier:
    Die Kommunikation vom Entwickler ist nicht gut, dass sieht glaube jeder, der ein paar gute EA-Titel von kleineren Studios kennt (AirportCEO, Automation, SimAirport, um ein paar zu nennen). Ich hoffe wirklich, dass UG hier vielleicht in Zukunft doch mal etwas mehr Zeit investiert oder einiges etwas sichtbarer und transparenter macht!
    Was die Kritik am Spiel angeht: Ja, das Spiel ist in guter UG Tradition mal wieder etwas unfertig erschienen und ja auch so manche Neuerung ist noch nicht ganz zu Ende gedacht. Nur einige tun hier so (bzw. lesen sich die Texte so) als sei das Spiel ein Totalausfall. Das ist definitiv Quatsch! Das Steam-Rating liegt aktuell bei 78% Empfehlung bei über 2300 Bewertungen. Das dürfte besser sein als zu jedem Release der Vorgänger. Das klingt nicht gerade nach nem Totalausfall, den sich manche hier zusammenschreiben.

  • Ich hoffe, UG hat beim Rollmaterial das Niveau einiger Modder erreicht...
    Links die BR 185 aus TpF, rechts ein Mod...


    I5-7500, 16GB RAM, GTX1070 8GB

    Industie- u. Verkehrsgigant, ab 2005: LOCOMOTION, ab 2017 TF, TpF - SimCity 1-4, ANNO 1602-1404, Civilization 2-4 - und und und...

  • UI:
    cannot connect two trains in depo, must buy them again
    cannot create new line from depo / train must open line manager
    new graphic of UI is confusing
    also I miss the interval between vehicles info
    tbh, for me TPF2 is basically graphic overhaul of TPF1 with new missions and less user friendly / smart UI

  • Es es nicht so, dass die Ware vernichtet wird, wenn die Station überlastet ist. Das ist ja neu und perfid, denn man muss die Warenketten permanent überwachen.

    Ähm.. ich verstehe Deine Antwort im zweiten Satz leider überhaupt nicht. :(
    Kannst Du das bitte mal anders schreiben?

  • Bei TpF 1 war es so, dass eine Industrie nur dann produzierte, wenn das Produkt weiter transportiert werden konnte und es am Ende der Lieferkette einen Abnehmer gab, also einen Käufer, der das fertige Endprodukt kaufen wollte. In TpF 2 kommt es nur darauf an, eine Industrie mit ihren benötigten Rohstoffen zu versorgen. Dann produziert diese Fabrik, egal, ob die hergestellten Produkte danach abgeholt werden oder nicht. Überlaufen nun die Stationen auf dem Weg zum Abnehmer, weil sie nicht ausreichend gross sind, kann es sein, dass diese überschüssigen Produkte vernichtet werden. Der Unterschied ist als «Nicht produzieren» in TpF 1 und «Vernichten» in TpF 2.

  • StolleJay seine Liste an Mängeln ist so ziemlich genau was ich auch bemängel.


    Anfügen würd ich noch die nun noch kleinere Farbauswahl bei Linien und Fahrzeugen (war mir schon bei TPF zu beschränkt), davon so einige Farben richtig urghs, nichmal die Grundfarben sind alle vertreten, geschweigedenn Schwarz oder Weiss. Dazu keine Option die Palette zu ändern bzw. Farben direkt zu wählen (Schiebereglers in nem RGB-streifen, Farbkreis oder Ähnlichem) wie man es von anderen Spiele/Programmen kennt kennt.
    Hatte mich in TF/TPF daran gewöhnt Linien und Fahrzeuge farblich an die Güter anzupassen, so dass optisch klar wird was wo lang geht und Linien voneinander einfach zu trennen sind. (gelbtöne für Passagierlinien, Schwarz/dukelgrau für Kohle, usw.) Mit der mistig, minimalen Farbpalette nun ists ein Graus, mir völlig unverständlich was die Entwickler da geritten hat Hand anzulegen und dann sich für weniger zu entscheiden.


    Mein allgemeines, großes Problem mit Teil 2 ist der extrem geschrumpfte Anspruch an den Spieler: Dinge wie der extrem beschränkte Bedarf von Städten, die Profite von unvollständigen Güterketten die auf Volltouren arbeiten ohne Endabnehmer und solch unnötige Vereinfachnungen wie magische Zugupgrades/Ersatz auf der Strecke töten jeglichen Realismus, Komplexität der Netze und im Endeffekt die Langzeitmotivation ... ein grober Fehler bei dem Genre!
    Meine Wunschlösung: Gameplay wie wir es jetzt haben sollte der einfachste Schwierigkeitsgrad sein. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad dann vielfältigerer Bedarf in Städten, Wegfall der Abnahme von Produktionsgütern, wenn kein Abnehmer fürs Endprodukt beliefert wird und die Lager voll sind und Zugupgrades/-tausch nur noch in Depots (so dass die Netze realistischer und komplexer gebaut werden, für Instandhaltung der Flotte). .. Wäre mir viel lieber als wie derzeit einfach einfallslos die Kostenschraube anzudrehen.


    TPF2 ist leider ein Schritt vor und einer zurück, eine große Enttäuschung noch und bei der recht umfangreichen Liste an Problemen/Wünschen wird es wieder ewig dauern bis Mods und Patches das Spiel in Spaß verwandeln. Wenn ich mir nich sicher wäre, dass zumindest durch Mods das Spiel bald Spaß machen würd, hätt ich es wieder umgetauscht.